Archiv-Daten 2018/2019

Nach vier Meistertiteln in Folge wurde Pyhra heuer vom ATSV Schönfeld an der Tabellenspitze abgelöst. Es blieb bis in die letzte Runde (direkte Begegnung) spannend. In der Gruppe Süd belegten nach ATSV Schönfeld und Pyhra die Teams DFC Corona den dritten und SV Würth Böheimkirchen den vierten Tabellenplatz. Das Team aus Gablitz stieg im Winter aus dem Cup aus.

In der Gruppe Nord ebenso ein spannender Titelkampf bis zuletzt. Hier konnte sich Eggendorf im Thale knapp mit zwei Punkten Vorsprung auf den SV Heldenberg 1b durchsetzen. Im Torverhältnis war das Ergebnis klarer: Mit 25:2 konnte Eggendorf sein Tor in dieser Saison bestens verteidigen.
Auf den Plätzen 3 – 5 landeten Gänserndorf Süd, SV Uniqa Ziersdorf und der SV Zwentendorf.

Auch in der Kleinfeldgruppe gab es erst eine Entscheidung in den letzten Spielen. Waren die Igl’s noch eindeutiger Herbstmeister gegeben, so patzen sie im Frühling und überließen somit den FC Gerolding Meedis den Meistertitel. Bereits mit sechs Punkten Rückstand folgt der SV Würth Böheimkirchen vor Neueinsteiger UFV Hofamt Priel. Maissau – in dieser Saison extrem ersatzgeschwächt – konnte diesmal nicht punkten und landet am Tabellenende

Tabelle Gruppe Nord:

POS TEAM SP S UE NL DIF TORE PK
1 SV Eggendorf im Thale 8 6 1 1 23 25:2 19
2 SV Heldenberg 1b 8 5 2 1 9 14:5 17
3 Gänserndorf Süd 8 2 4 2 -4 6:10 10
4 SV Uniqa Ziersdorf 8 1 2 5 -7 8:15 5
5 SV Zwentendorf 8 0 3 5 -21 7:28 3

Tabelle Gruppe Süd:

POS TEAM SP S UE NL DIF TORE PK
1 ATSV Schönfeld 8 7 1 0 26 32:6 22
2 SC Pyhra 8 5 1 2 15 23:8 16
3 DFC Corona 8 3 2 3 4 18:14 11
4 SV Würth Böheimkirchen 8 3 0 5 -10 11:21 9
5 Gablitz (w.o. per 1.3.2019) 8 0 0 8 -35 1:36 0


Tabelle Kleinfeld:

POS TEAM SP S UE NL DIF TORE PK
1 FC Gerolding Meedis 8 7 0 1 36 43:7 21
2 SKT Igls 8 6 0 2 16 22:6 18
3 SV Würth Böheimkirchen 8 4 0 4 -5 16:21 12
4 UFV Hofamt Priel 8 3 0 5 -7 13:20 9
5 RWW Maissau 8 0 0 8 -40 6:46 0

Termine /Ergebnisse 2018/2019:

Termine für die Herbstsaison 2018:
Germann-Cup Gruppe Nord:

Sa.27.10-10:30 SV Zwentendorf : SV Uniqa Ziersdorf 1:4(0:3)
So. 21.10 – 13:00 SV Eggendorf im Thale : Gänserndorf Süd 6:0(3:0)
So. 14.10 – 13:00 Gänserndorf Süd : SV Heldenberg 1b 0:0(0:0)
So. 07.10 – 10:00 Gänserndorf Süd : SV Zwentendorf 4:0(3:0)
Sa. 06.10 – 17:00 SV Uniqa Ziersdorf : SV Eggendorf im Thale 0:2(0:0)
So. 30.09 – 16:00 SV Heldenberg 1b : SV Eggendorf im Thale 1:2(0:1)
Sa. 22.09 – 18:00 SV Heldenberg 1b : SV Uniqa Ziersdorf 2:1(2:0)
Sa. 15.09 – 13:00 SV Eggendorf im Thale : SV Zwentendorf 7:0(3:0)
So. 09.09 – 12:00 SV Uniqa Ziersdorf : Gänserndorf Süd 0:0(0:0)
Sa. 08.09 – 10:30 SV Heldenberg 1b : SV Zwentendorf 3:1(1:1)


Germann-Cup Gruppe Süd:

So. 28.10 – 13:00 SV Würth Böheimkirchen : SC Pyhra 0 : 6 (0:2)
So. 28.10 – 16:00 ATSV Schönfeld : Gablitz 11 : 0 (-)
So. 21.10 – 13:00 DFC Corona : SV Würth Böheimkirchen 3 : 0 (2:0)
Fr. 12.10 – 20:00 SC Pyhra : ATSV Schönfeld 1 : 2 (1:1)
So. 07.10 – 15:00 SV Würth Böheimkirchen : Gablitz 5 : 0 (3:0)
So. 30.09 – 12:30 ATSV Schönfeld : SV Würth Böheimkirchen 4 : 0 (-)
Fr. 28.09 – 20:00 SC Pyhra : DFC Corona 3 : 0 (-)
So. 16.09 – 16:00 Gablitz : SC Pyhra 0 : 1 (-)
So. 16.09 – 13:00 ATSV Schönfeld : DFC Corona 2 : 2 (-)
Sa. 08.09 – 15:00 DFC Corona : Gablitz 7 : 1 (3:1)


Germann-Cup Kleinfeld:

So. 21.10-13:30 UFV Hofamt Priel : SKT Igls 0 : 3 (0:2)
Sa. 20.10-14:00 FC Gerolding Meedis : SV Würth Böheimkirchen 7 : 1 (-)
Sa. 13.10-17:30 SKT Igls : RWW Maissau 6 : 1 (-)
Fr. 12.10-20:00 FC Gerolding Meedis : UFV Hofamt Priel 5 : 0 (2:0)
So. 07.10-13:00 SV Würth Böheimkirchen : UFV Hofamt Priel 1 : 6 (0:4)
Sa. 29.09-18:00 SKT Igls : FC Gerolding Meedis 2 : 1 (2:1)
So. 23.09-16:00 RWW Maissau : FC Gerolding Meedis 1 : 9 (-)
Sa. 15.09-15:00 RWW Maissau : SV Würth Böheimkirchen 2 : 5 (1:2)
So. 09.09-12:30 SV Würth Böheimkirchen : SKT Igls 1 : 3 (1:1)
So. 09.09-12:30 UFV Hofamt Priel : RWW Maissau 3 : 0 (-)


Termine für die Frühjarssaison 2019:
Germann-Cup Gruppe Nord:

Mo. 10.06 – 16:00 SV Uniqa Ziersdorf : SV Zwentendorf 3:3(-)
So. 02.06 – 12:00 Gänserndorf Süd : SV Eggendorf im Thale 0:3(-)
Mi. 29.05 – 19:30 SV Uniqa Ziersdorf : SV Heldenberg 1b 0:1(-)
So. 19.05 – 16:00 SV Eggendorf im Thale : SV Heldenberg 1b 0:1(-)
So. 19.05 – 13:00 SV Zwentendorf : Gänserndorf Süd 1:1(-)
Sa. 04.05 – 14:30 SV Zwentendorf : SV Eggendorf im Thale 0:0(-)
So. 28.04 – 16:00 SV Heldenberg 1b : Gänserndorf Süd 0:0(-)
So. 14.04 – 11:30 Gänserndorf Süd : SV Uniqa Ziersdorf 1:0(-)
So. 14.04 – 10:30 SV Zwentendorf : SV Heldenberg 1b 1:6(1:3)
Sa. 30.03 – 15:00 SV Eggendorf im Thale : SV Uniqa Ziersdorf 5:0(-)


Germann-Cup Gruppe Süd:

Mo. 10.06-13:00 ATSV Schönfeld : SC Pyhra 5 : 1 (3:1)
Sa. 08.06-14:00 Gablitz : DFC Corona 0 : 3 (-)
Sa. 08.06-14:00 SV Würth Böheimkirchen : ATSV Schönfeld 0 : 1 (0:0)
Do. 30.05-17:00 SV Würth Böheimkirchen : DFC Corona 3 : 0 (2:0)
So. 26.05-19:30 Gablitz : SV Würth Böheimkirchen 0 : 3 (-)
Sa. 25.05-14:00 DFC Corona : SC Pyhra 1 : 1 (-)
So. 28.04-15:00 DFC Corona : ATSV Schönfeld 2 : 4 (1:2)
Fr. 26.04 – 19:30 SC Pyhra : Gablitz 3 : 0 (-)
So. 14.04 – 12:30 ATSV Schönfeld : Gablitz 3 : 0 (-)
Sa. 13.04 – 15:00 SC Pyhra : SV Würth Böheimkirchen 7 : 0 (2:0)


Germann-Cup Kleinfeld:

Mo. 10.06-15:00 UFV Hofamt Priel : FC Gerolding Meedis 1 : 3 (-)
Sa. 01.06-16:00 SV Würth Böheimkirchen : FC Gerolding Meedis 1 : 3 (1:0)
So. 26.05-13:00 SV Würth Böheimkirchen : RWW Maissau 3 : 0(-)
Sa. 25.05-14:00 SKT Igls : UFV Hofamt Priel 3 : 0 (2:0)
Sa. 18.05-19:00 UFV Hofamt Priel : SV Würth Böheimkirchen 0 : 3 (-)
Sa. 11.05-19:00 RWW Maissau : UFV Hofamt Priel 2 : 3 (-)
Sa. 10.05-19:30 FC Gerolding Meedis : SKT Igls 2 : 1 (1:1)
Sa. 04.05-15:30 FC Gerolding Meedis : RWW Maissau 13 : 0 (6:0)
Mi. 24.04 – 19:30 SKT Igls : SV Würth Böheimkirchen 0 : 1 (0:0)
Sa. 13.04 – 14:00 RWW Maissau : SKT Igls 0 : 4 (-)

*) nicht ausgetragen
**) w.o. der Mannschaft
°) Spiel wurde aufgrund einer Verletzung abgebrochen
^) nicht ausgetragen – Einigung


Spielberichte:

Gruppe Nord 2018/2019
Mo. 10.06.2019 – 16:00
SV Uniqa Ziersdorf : SV Zwentendorf / 3 : 3

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Mi. 29.05.2019 – 19:30
Gänserndorf Süd : SV Eggendorf im Thale / 0 : 3

Spielbericht
Torschützen: Text Imsirovic Elisabeth (20´) ; Imsirovic Elisabeth (57´) ; Flexer Natalie (65´) ;

Aufstellung Heim: Mückenröder Leonie; Schwarz Michelle; Omasits Jennifer; Omasits Sabine; Müksch Alexandra; Kloiber Romana; Mala Janine; Jelitsch Lisa; Bednar Katharina; Joch Elisabeth;

Aufstellung Gäste: Steindl Stephanie; Steindl Carina; Einsiedl Carmen; Einsiedl Tamara; Fahrngruber Lisa; Jarrah Jasmin; Dungl Carina; Flexer Natalie; Wondra Isabella; Sakac Alexandra; Imsirovic Elisabeth;

Im letzten Spiel der beiden Teams in der laufenden Cupsaison konnte die Heimmannschaft gegen die favorisierten Mädls aus Eggendorf lange mithalten und einige Torchancen herausspielen. Eine kleine Unachtsamkeit in der Defensive der Süder Damen nutzten die Gäste zum Führungstreffer. In der zweiten Spielhälfte sicherten sich die Eggendorferinnen mit zwei weiteren Toren den verdienten Sieg. Gratulation zum Meistertitel!


Mi. 29.05.2019 – 19:30
SV Uniqa Ziersdorf : SV Heldenberg 1b / 0 : 1

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


So. 19.05.2019 – 16:00
SV Eggendorf im Thale : SV Heldenberg 1b / 0 : 1

Spielbericht
Torschützen: Fangmeyer Ruby (55´) ;

Aufstellung Heim: Dungl Carina; Sakac Alexandra; Steindl Carina; Einsiedl Tamara; Einsiedl Carmen; Fahrngruber Lisa; Wondra Isabella; Rahbari Maryam; Zehetmayer Lisa; Steindl Stephanie; Ingerl Sandra; Jarrah Vanessa;

Aufstellung Gäste: Engelmaier Denise; Fangmeyer Ruby; Fischer Alina; Fischer Lea; Krenn Julia; Malli Vanessa; Ehemoser Sarah; Hauser Leonie; Wandl Marina; Neuhold Bianca; Wunderer Aline;

Am 19.05.2019 traf Eggendorf auf den direkten Tabellennachfolger Heldenberg. Es waren beide Teams hochmotiviert, da Heldenberg durch einen Sieg nochmal die Chance auf den Meistertitel hat. Das Spiel begann mit sehr hohen Tempo und relativ hektisch. Da es sehr stark zu regnen begonnen hatte, musste das Match in der 20. Spielminute kurz unterbrochen werden. Beide Teams hatten gute Chancen in der 1.HZ, jedoch schaffte es keiner den Ball ins Tor zu bringen und somit ging man mit einem 0:0 in die Pause. Ein schneller Angriff und toller Schuss von Ruby Fangmeyer brachte die Heldenberger in der 55. Minute in Führung. Eggendorf versuchte noch mehr Druck zu machen, aber bei der Verteidigung von Heldenberg schaffte es keiner mehr vorbei. Letztendlich hat es für Eggendorf leider nicht gereicht um den Ausgleich zu erzielen. Wir werden aber weiter nach vorne schauen und in unserem letzten Spiel nochmal alles geben, um den Meistertitel nach Eggendorf zu holen und eine feuchtfröhliche Meisterfeier veranstalten zu können.


So. 19.05.2019 – 13:00
SV Zwentendorf : Gänserndorf Süd / 1 : 1

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Sa. 04.05.2019 – 14:30
SV Zwentendorf : SV Eggendorf im Thale / 0 : 0

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: Bernwieser Vanessa; Bichler Emily; Blauensteiner Svenja; Gehringer Julia; Georgievska Mila; Hauber Elena; Herndler Valentina; Lutz Jana; Plesser Natalie; Satzinger Stefanie; Strohmayer Nina;

Aufstellung Gäste: Steindl Stephanie; Wondra Isabella; Sakac Alexandra; Einsiedl Tamara; Zehetmayer Lisa; Fahrngruber Lisa; Flexer Natalie; Einsiedl Carmen; Thaller Verena;

Am Samstag, dem 4. Mai um 14:30 Uhr trat die Nachwuchs Mannschaft des SV Zwentendorf gegen die Damen des SV Eggendorf im Thale an. Nach einem ereignisreichen Spiel konnte sich kein Sieger herauskristallisieren und nach Chancen auf beiden Seiten endete die Partie 0:0. Fazit: Die junge Zwentendorfer Mannschaft hat bewiesen, dass sie auch mit einer erfahrenen Mannschaft mithalten können und es stetig bergauf geht.


So. 28.04.2019 – 16:00
SV Heldenberg 1b : Gänserndorf Süd / 0 : 0

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: Hauser Leonie; Fangmeyer Ruby; Fröhlich Michelle; Wunderer Aline; Malli Vanessa; Krenn Julia; Krenauer Sophie; Ehemoser Sarah; Klimpfinger Tanja; Fischer Lea; Fischer Alina; Engelmaier Denise;

Aufstellung Gäste: Mückenröder Leonie; Joch Katharina; Joch Elisabeth; Szagmeister Marion; Schwarz Michelle; Omasits Jennifer; Omasits Sabine; Müksch Alexandra; Kloiber Romana; Jelitsch Lisa;

Am Sonntag um 16:00 Uhr spielten die Nachwuchs Mädls des SV Heldenberg gegen den direkten Verfolger aus Gänserndorf. Beide Mannschaften taten sich am Anfang sehr schwer und konnten sich nur vereinzelt in den gegnerischen Strafraum spielen. Die junge Truppe aus Heldenberg spielte gut, dennoch schaffte sie es nicht die gutstehende Abwehrreihe der Gänserndorfer zu überwinden. Ebenso erging es auch den Gästen aus Gänserndorf, die aber von Anfang an mehr Wert auf die Defensive legten. So ging das Match nach 70 Minuten ohne Treffer zu Ende.


So. 14.04.2019 – 11:30
Gänserndorf Süd : SV Uniqa Ziersdorf / 1 : 0

Spielbericht
Torschützen: Omasits Jennifer (25´) ;

Aufstellung Heim: Mückenröder Leonie; Omasits Jennifer; Omasits Sabine; Schwarz Michelle; Bednar Katharina; Joch Elisabeth; Joch Katharina; Müksch Alexandra; Jelitsch Lisa; Riffel Jessica; Mala Janine;

Aufstellung Gäste: -

Die erste Spielhälfte war ausgeglichen, das 1:0 für die Süder Damen erzielte Jennifer Omasits mit einem gehobenen Distanzschuss. In der zweiten Spielhälfte drückten die Gäste aus Ziersdorf vehement auf den Ausgleich, die Heimmannschaft kam aus einigen Kontern gefährlich vor das gegnerische Tor. Insbesondere in der Schlussphase ergaben sich für die Ziersdorferinnen zahlreiche Torchancen, doch letztendlich fehlte ihnen diesem Tag auch das nötige Glück.


So. 14.04.2019 – 10:30
SV Zwentendorf : SV Heldenberg 1b / 1 : 6 (1:3)

Spielbericht
Torschützen: Plesser Natalie (7´) ; Krenn Julia (10´) ; Fangmeyer Ruby (17´) ; Krenn Julia (27´) ; Fangmeyer Ruby (40´) ; Wandl Marina (42´) ; Krenn Julia (65´) ;

Aufstellung Heim: Bernwieser Vanessa; Bichler Emily; Blauensteiner Svenja; Gehringer Julia; Georgievska Mila; Hauber Elena; Herndler Valentina; Lutz Jana; Plesser Natalie; Strohmayer Nina; Satzinger Stefanie;

Aufstellung Gäste: Ehemoser Sarah; Wolfram Anika; Wandl Marina; Fangmeyer Ruby; Malli Vanessa; Fischer Alina; Mareiner Bianca; Krenn Julia; Wunderer Aline;

Am Sonntag, dem 14. April spielten die Nachwuchs Mädls des SV Zwentendorf gegen den Nachwuchs des SV Heldenberg. Zwentendorf ging in den ersten Minuten des Spiels mit 1:0 in Front. Die junge Mannschaft des SV Zwentendorf war sichtlich mit der Führung überfordert, welches zur Folge hatte, dass die Gegner schnell den Ausgleich erzielten und vor der Pause sogar noch zwei weitere Tore nachlegten. Halbzeitstand war 1:3 für Heldenberg. In der zweiten Halbzeit spielte die junge Mannschaft des SV Heldenberg zielstrebig weiter und machte weitere drei Tore. Endstand 1:6 für Heldenberg.


Sa. 30.03.2019 – 15:00
SV Eggendorf im Thale : SV Uniqa Ziersdorf / 5 : 0

Spielbericht
Torschützen:
Jarrah Vanessa (5´) ; Jarrah Vanessa (34´) ; Flexer Natalie (40´) ; Jarrah Vanessa (56´) ; Jarrah Vanessa (62´) ;

Aufstellung Heim: Steindl Carina; Steindl Stephanie; Dungl Carina; Sakac Alexandra; Einsiedl Carmen; Einsiedl Tamara; Fahrngruber Lisa; Wondra Isabella; Rahbari Maryam; Ingerl Sandra; Jarrah Vanessa; Flexer Natalie;

Aufstellung Gäste: Michtner Anna; Schörg Magdalena; Michtner Linda; Fraberger Lena; Thyri Madeleine; Thyri Helena; Weiss Karoline; Strobl Marie; Leputsch Katarina; Hofmann Paulina; Mueller Lisa; Waltner Nina;

Mit dem SV Uniqua Ziersdorf war am Samstag, 30.03. der Tabellenvierte zu Gast in Eggendorf. Die Gäste hatten schon 8 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Eggendorf. Die heimischen Mädels starteten von Beginn an souverän in das erste Saisonspiel und machten es den Ziersdorferinnen nicht einfach. Die erste gute Möglichkeit im Spiel nutze die Eggendorferin Vanessa Jarrah dann auch und rollt den Ball bereits in der 5. Minute in das gegnerische Tor. Obwohl die Eggendorferinnen besser im Spiel waren, hatten die Ziersdorferinnen auch ein paar gute Chancen, die jedoch von der Eggendorfer Abwehr erfolgreich vereitelt wurden. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es Vanessa Jarrah nochmals durch die Ziersdorfer Abwehr durchzudringen und erhöht den Spielstand auf 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit war Ziersdorf eher passiv im Spiel, aber die Mädels gaben nicht auf und lieferten wieder ein paar gute Angriffsaktionen, die jedoch erfolglos blieben. Nach einem Traum-Eckball von Jarrah gelang es Natalie Flexer den Ball volley ins Tor zu befördern und somit erhöhten die Eggendorferinnen auf 3:0. Die Maschine Jarrah war auch noch für die letzten beiden Tore des Spieles verantwortlich und somit konnte Eggendorf das erste Saisonmatch mit 5:0 für sich entscheiden.


Sa. 27.10.2018 – 10:30
SV Zwentendorf : SV Uniqa Ziersdorf / 1 : 4 (0:3)

Spielbericht
Torschützen: Strobl Marie (5´) ; Strobl Marie (10´) ; Stockinger Katharina (32´) ; Plesser Natalie (48´) ; Schörg Magdalena (62´) ;

Aufstellung Heim: Figel Julia; Gehringer Julia; Herndler Valentina; Bichler Emily; Öllerer Natascha; Jedlicka Julia; Lutz Jana; Pilz Elina; Plesser Natalie; Cemal Elmina; Hauber Elena; Horak Maya;

Aufstellung Gäste: Schirrer Tatjana; Schörgmaier Fiona; Fraberger Lena; Stoeger Desiree; Leputsch Katarina; Michtner Anna; Thyri Madeleine; Stockinger Katharina; Schörg Magdalena; Strobl Marie; Hofmann Paulina; Thyri Helena; Weiss Karoline;

Am Samstag, den 27.10. fand das erste Heimspiel der Zwentdendorfer Mädels gegen die ebenfalls junge Mannschaft aus Ziersdorf, statt. Das Spiel begann dynamisch und nach kürzester Zeit gingen die Ziersdorfer Mädels zunächst 1:0 in Führung. Nach nur wenigen Minuten schoss Madeleine thyrin, die bereits dass erste Tor erzielt hatte, das 2:0. Doch Zwentendorf trat ebenso offensiv in Erscheinung. Obwohl es eine offensiv ausgeglichene Partie der beiden Mannschaften war, konnte ziersdorf noch vor der Pause zum 3:0, durch Maria Strobl erhöhen. Somit ging die Halbzeit mit einem deutlichen Ergebnis für Ziersdorf hervor. Nach der Pause starteten unsere Mädels konzentrierter und zielstrebig in die zweite Halbzeit und konnten so, nach wenigen Minuten, die Tordifferenz auf 1:3 verkürzen. Doch auch hier kam schlagartig die Antwort von den Gegnern und somit das 1:4. Ein Traumfreistoß von Katharina Stockinger aus ca. 25 Meter Entfernung, welcher direkt im Kreuzeck des Tors von Zwentendorf landete. Fazit des Spiels: allgemein präsentierten die beiden Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel für die Zuschauer. Die zwentendorfer Mädels glänzten vor allem in der zweiten Halbzeit. Nichts desto trotz holte sich Ziersdorf den verdienten Sieg.


So. 21.10.2018 – 13:00
SV Eggendorf im Thale : Gänserndorf Süd / 6 : 0 (3:0)

Spielbericht
Torschützen: Einsiedl Carmen (3´) ; Einsiedl Carmen (14´) ; Einsiedl Carmen (25´) ; Jelitsch Lisa ( (Eigentor)) ; Einsiedl Carmen (55´) ; Flexer Natalie (65´) ;

Aufstellung Heim: Steindl Stephanie; Steindl Carina; Wondra Isabella; Raicher Bianca; Einsiedl Carmen; Einsiedl Tamara; Fahrngruber Lisa; Ingerl Sandra; Dungl Carina; Flexer Natalie; Sakac Isabella; Zehetmayer Lisa; Sakac Alexandra;

Aufstellung Gäste: Mückenröder Leonie; Mala Janine; Kloiber Romana; Müksch Alexandra; Helmer Bianca; Joch Katharina; Helmer Julia; Fürnkranz Denise; Jelitsch Lisa;

Herbstlich-windige Wetterverhältnisse begleiten die vorletzte Begegnung der Gruppe Nord im heurigen Jahr. Das Spiel beginnt, die Eggendorfer Damen mit alt gewohntem anfänglichen Pressing, mit dem Versuch, einen schnellen Fehler zu erzwingen. Der Ãœberraschungseffekt glückt, Balleroberung in der Spielhälfte der Gänserndorferinnen und Carmen Einsiedl trifft nach nur 3 Minuten zum 1:0. Die Gäste erholen sich jedoch schnell, kombinieren von hinten heraus und erarbeiten sich die ein- oder andere Chance bis zum Strafraum der Eggendorferinnen, doch die standfeste Abwehr und Torhüterin Stephi Steindl halten den Kasten dicht. Eggendorf versucht sich heute verstärkt über die Flügel, mit unangenehmen Pässen in die Tiefe des gegnerischen Tors, zugeschnitzt auf Stürmerin Carmen Einsiedl. Da beide Mannschaften gut das Spiel “verschoben”, die Gänserndorfer hinten sehr kompakt standen, versuchten die Eggendorferinnen durch schnelle Seitenwechsel Raum zu gewinnen. Das gelingt auch noch 2 mal in der ersten Halbzeit in Minute 14 und 25.. Die Mittelfeld-Akteurinnen der Heimmannschaft bedienen Stürmerin Carmen Einsiedl immer wieder mit steilen “Lochpässen” durch die Abwehr der Gänserndorferinnen. Diese dankts, setzt sich routiniert durch und stellt mit selbstbewusstem Auftreten in Hälfte 1 auf 3:0. Hattrick! 2. Halbzeit: Beide Mannschaften versuchen unverändert ihr Spiel aufzuziehen. Auch einige faire Zweikampfsituationen machen das Spiel leidenschaftlicher und kurzweiliger. Nach einem unangenehmen Zusammenprall zwischen Stürmerin und Torfrau der Gänserndorferinnen muss die Torfrau gewechselt werden. Die Gänserndorferinnen im Laufe der Partie zahlenmäßig unterlegen, kämpfen dennoch weiter und stemmen sich gegen die Angriffe der Heimmannschaft. In Minute 48 verirrt sich ein abgefälschter Schuss der Eggendorferinnen in den Kasten der Gäste. Eggendorf bleibt fokussiert, setzt gut kombinierte Akzente über das Mittelfeld, immer wieder in Richtung Carmen Einsiedl, die in Minute 55 ihren Hattrick um ein Tor erweitert und das 5:0 erzielt. In der 65. Spielminute setzt sich auch noch Taktikfuchs Natalie Flexer am gegenerischen 16er durch und macht das abschließende 6:0 gegen einen nicht zu unterschätzenden Gegner.


So. 14.10.2018 – 13:00
Gänserndorf Süd : SV Heldenberg 1b / 0 : 0 (0:0)

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: Kloiber Romana; Mückenröder Leonie; Joch Elisabeth; Jelitsch Lisa; Müksch Alexandra; Fürnkranz Denise; Helmer Bianca;

Aufstellung Gäste: Wolfram Anika; Fangmeyer Ruby; Engelmaier Denise; Fischer Alina; Fischer Lea; Krenauer Sophie; Krenn Julia; Ehemoser Sarah; Malli Vanessa; Wandl Marina; Neuhold Bianca; Wunderer Aline;

Wegen einiger verletzungsbedingter Ausfälle traten die Gänserndorf-Süder Damen im Heimspiel gegen Heldenberg nur mit sieben Feldspielerinnen an und legten das Spiel eher defensiv an. Nach ausgeglichenen 15 Spielminuten wurde die Süder Stürmerin auf dem Weg Richtung gegnerisches Tor unsanft von den Beinen geholt, worauf der Schiedsrichter die Heldenberger Nummer 10 mit der blauen Karte vom Platz stellte. In dieser Phase entwickelte sich ein offenes Spiel, aus dem aber keine der beiden Mannschaften Kapital schlagen konnte. Mit Fortdauer des Spieles wurde das Spiel auf Grund schwindender Kräfte immer mehr zum Abwehrkampf der Gänserndorf-Süder Damen, wobei die Mädels des SV Heldenberg nicht die geeigneten Mittel zum Torerfolg fanden. Gänserndorf-Süd war nur aus Kontern oder aus der einen oder anderen Standartsituation gefährlich und brachte schlussendlich das 0:0 mit viel Einsatz über die Spielzeit.


So. 07.10.2018 – 10:00
Gänserndorf Süd : SV Zwentendorf / 4 : 0 (3:0)

Spielbericht
Torschützen: Helmer Julia (17´) ; Helmer Julia (20´) ; Mala Janine (30´) ; Mückenröder Leonie (65´) ;

Aufstellung Heim: Kloiber Romana; Omasits Sabine; Mala Janine; Mückenröder Leonie; Fürnkranz Denise; Helmer Bianca; Müksch Alexandra; Jelitsch Lisa; Joch Katharina; Helmer Julia;

Aufstellung Gäste: Dumbrill Heather; Figel Julia; Satzinger Stefanie; Maisser Hannah; Lutz Jana; Horak Maya; Hauber Elena; Blauensteiner Svenja; Öllerer Natascha; Gehringer Julia; Herndler Valentina; Jedlicka Julia; Göschl Marlene;

Die erste Spielhälfte im ersten Heimspiel der Gänserndorf-Süder Damen wirkte etwas zerfahren, insbesondere die Heimmannschaft agierte vor ca. 60 interessierten Zuschauern sehr nervös. Der Führungstreffer von Gänserndorf-Süd durch Lisa Jelitsch war eher ein “Zufallsprodukt”. Danach sicherten zwei Tore von Lisa Jelitsch und Jennifer Omasits den 3:0 Halbzeitstand, wobei die sehr junge Mannschaft aus Zwentendorf auch Chancen auf das eine oder andere Tor hatte. Aluminium, die GF-Süder Abwehr bzw. die Torfrau und Abschlusspech verhinderten jedoch diese Möglichkeiten. In Spielhälfte zwei kam die Heimmannschaft etwas besser ins Spiel, doch an der Spielanlage änderte sich nicht sehr viel. Zwar wurde teilweise schöner kombiniert, Chancen auf beiden Seiten wurden jedoch nicht verwertet. 12 Minuten vor Spielende kamen nach dem Zeitausschluss der Gänserndorfer Innenverteidigerin (beim Tackling stimmte das Timing gegen die schnelle Stürmerin nicht so ganz) die Zwentendorfer Mädels noch ein paarmal gefährlich vor das gegnerische Tor, doch Sabine Omasits stellte nach einem schön vorgetragenen Angriff den Endstand von 4:0 her. Schlussendlich ein verdienter Heimsieg der etwas robusteren Gänserndorfer Damen, wenn er auch in diesem Ausmaß etwas zu hoch ausgefallen ist. Respekt der Zwentendorfer Mannschaft, die sich sicher auf eine Revanche im Frühjahr freut!


Sa. 06.10.2018 – 17:00
SV Uniqa Ziersdorf : SV Eggendorf im Thale / 0 : 2

Spielbericht
Torschützen: Einsiedl Carmen (10´) ; Flexer Natalie (15´) ;

Aufstellung Heim: Thyri Madeleine; Thyri Helena; Schörgmaier Fiona; Leputsch Katarina; Weiss Karoline; Michtner Linda; Fraberger Lena; Stockinger Katharina; Stoeger Desiree; Schirrer Tatjana; Michtner Anna; Strobl Marie; Zechmeister Alina; Hofmann Paulina;

Aufstellung Gäste: Steindl Stephanie; Steindl Carina; Zehetmayer Lisa; Flexer Natalie; Dungl Carina; Jarrah Vanessa; Fahrngruber Lisa; Einsiedl Carmen; Einsiedl Tamara; Wondra Isabella; Sakac Alexandra; Raicher Bianca;

Vor dem Spiel waren die Vorzeichen klar – der bisher noch ohne Punktverlust agierende Tabellenführer Eggendorf war gegen die noch sieglosen Ziersdorfer Mädels der klare Favorit! Trotz der vermeintlich klaren Ausgangssituation wollten die heimischen von hinten raus Fußball spielen und versuchen den Gegner früh zu attackieren! Das Spiel begann begann wie es zu erwarten war die Gäste spielten mit viel Selbstvertrauen und 3 Siegen im Rücken nach vorne und hatten nach paar Minuten die ersten beiden 100%igen Torchancen. Doch Carmen Einsiedl hatte Ihr Visier zu Beginn noch nicht richtig eingestellt und schob den Ball am langen Pfosten vorbei und beim 2 Versuch traf sie mit einen satten Schuss nur Alu! Wenige Minuten Später konnte Einsiedl aber dann doch Jubeln als sie nach einen guten Zuspiel der Gebietsligaspielerin Jarrah den Ball zum 0:1 in die Maschen schob! In dieser Phase verloren die Ziersdorferinnen den Faden und bekamen keinen Zugriff im Zentrum! Das Nutzte die beste Spielerin am Feld Vanessa Jarrah als sie abermals Ihre Mitspielerin bediente und so das 0:2 einleitete! Bemerkenswert hervorzuheben ist allerdings dass sich die jungen Ziersdorfer Mädels nach diesem Doppelschlag nicht hängen ließen sondern weiterhin alles in die Waagschale warfen. Denn auch wenn die Gäste körperlich überlegen waren hielten sie trotzdem tapfer dagegen und versuchten trotzdem nach vorne zu spielen. Gegen Ende der 1 Halbzeit ließen die Gäste etwas nach und Ziersdorf hatten die beiden Gebietsliga Spielrinnen Flexer und Jarrah auch besser im Griff! In dieser Phase war das Spiel ausgeglichen und Ziersdorf kam auch zu 2 Möglichkeiten. Aber Linda Michtner konnte das Zuspiel von SVZ Kapitänin Lisa Müller nicht nutzen. Die 2te Gelgenheit gab es nach einen getretenen Corner von Lisa Müller als der Ball nach einem Gestocher vor dem Tor beinahe den Weg ins Tor fand! Als auch der Spitzenreiter noch 2 gute Möglichkeiten ausließ pfiff der gute Schiedsrichter zum Pausentee. Im 2ten Durchgang aklimatisierten sich beide Teams und das Geschehen spielte sich eher im Mittelfeld ab! Eggendorf schien mit der 2:0 Führung zufrieden zu sein und machte nur mehr das nötigste. Die Heimischen investierten zwar viel aber wirklich zwingende Torchancen konnten sie nicht kreiren. Da auch die Gäste aus Eggendorf nicht mehr nachlegen konnten blieb es beim verdienten 2:0 Sieg des Spitzenreiters!


So. 30.09.2018 – 16:00
SV Heldenberg 1b : SV Eggendorf im Thale / 1 : 2 (0:1)

Spielbericht
Torschützen: Einsiedl Carmen (9´) ; Neuhold Bianca (46´) ; Rahbari Maryam (54´) ;

Aufstellung Heim: Wunderer Ramona; Wunderer Aline; Wolfram Anika; Fangmeyer Ruby; Fischer Alina; Fischer Lea; Krenn Julia; Krenauer Sophie; Malli Vanessa; Hauser Leonie; Wandl Marina; Ehemoser Sarah; Neuhold Bianca;

Aufstellung Gäste: Sakac Alexandra; Steindl Stephanie; Einsiedl Carmen; Einsiedl Tamara; Ingerl Sandra; Dungl Carina; Raicher Bianca; Rahbari Maryam; Zehetmayer Lisa; Wondra Isabella;

Bei nahezu perfektem Fußballwetter wurde das Spiel SV Heldenberg 1b gegen Eggendorf um 16:00 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften verzeichneten bis dato keine Niederlage, dementsprechend vorsichtig starteten auch beide ins Spiel. Unsere Mädls des SV Heldenberg wirkten jedoch teilweise verunsichert und machten grobe Fehler, einer davon wurde bereits in Minute 9 von Carmen Einsiedl genutzt. Daraufhin versuchten unsere Mädls den Druck zu erhöhen, was aber nur teilweise gelang. Immer wieder musste man durch Unachtsamkeiten und kleine Fehler den Spielaufbau neu gestalten bzw. dem Ball hinterherlaufen. Bis zur Halbzeitpause konnten lediglich die Gäste noch ein paar Chancen verzeichnen, die aber auch nicht zwingend genug waren. Daher blieb es bei dem 0:1 Pausenstand. Nach der Pause wirkten unsere Mädls konzentrierter und konnten so die Gäste in ihre Hälfte drängen. In Minute 46′ dann der Ausgleich durch einen Weitschuss von Bianca Neuhold. Der Ausgleich ging zu diesem Zeitpunkt vollkommen in Ordnung. Doch die Freude wehrte nicht lange. Nur 8 Minuten später kam es zu einer unglücklichen Situation. Nach einem Einwurf von Eggendorf wurde der Ball zum 16er gespielt, anstatt den Ball zu klären konnte sich Maryam Rahbari von Eggendorf durchsetzen und den Ball über die herausstürmende Torfrau aus Heldenberg spitzeln. Somit musste man sich mit der ersten Niederlage in der Germann-Cup Saison in die Kabine zurückziehen. Gratulation an die Mädls aus Eggendorf!


Sa. 22.09.2018 – 18:00
SV Heldenberg 1b : SV Uniqa Ziersdorf / 2 : 1 (2:0)

Spielbericht
Torschützen: Hauser Leonie (13´) ; Hauser Leonie (19´) ; Stockinger Katharina (56´) ;

Aufstellung Heim: Wandl Marina; Wolfram Anika; Ehemoser Sarah; Fischer Lea; Hauser Leonie; Malli Vanessa; Fischer Alina; Fangmeyer Ruby; Wunderer Aline; Wunderer Ramona; Krenauer Sophie; Krenn Julia; Mareiner Bianca;

Aufstellung Gäste: Leputsch Katarina; Michtner Linda; Fraberger Lena; Stoeger Desiree; Stockinger Katharina; Thyri Helena; Strobl Marie; Schirrer Tatjana; Michtner Anna; Thyri Madeleine; Zechmeister Alina; Hofmann Paulina; Schörgmaier Fiona;

Derbytime! Nach dem Sieg unserer Herren-Kampfmannschaft, die vor der 1b Mannschaft spielten angespornt, gingen die Mädls nervös, aber voll motiviert in das Derby gegen den Nachbarn aus Ziersdorf. Man startete stark ins Spiel, konnte aber zu Beginn den letzten Pass nicht anbringen bzw. wurden auch Schusssituationen nicht genutzt. Besser als im letzten Spiel stand man hinten aber kompakt und ließ keine Torchancen zu. Das Spiel fand zumeist im Mittelfeld statt, wir kreierten aber die klar besseren Chancen und konnten diese durch einen Doppelpack von Leonie Hauser innerhalb von ein paar Minuten auch in Tore umwandeln. Kurz vor bzw. in der Halbzeitpause wechselte man dann durch, aber auch die Jüngsten unserer Mannschaft zeigten eine gute Leistung. Das Spiel gestaltete sich nach der Pause ein bisschen offener. Beide Mannschaften versuchten weiter dran zu bleiben, allerdings kam es auf beiden Seiten nicht wirklich zu 100%igen Chancen. Plötzlich und aus dem Nichts kassierte man dann allerdings ein Gegentor. Torfrau Anika Wolfram war gefordert und musste aus ihrem Tor, als sie die Situation klären wollte schoß sie aber unglücklicherweise eine Gegenspielerin aus kurzer Distanz an und der Ball drehte sich ins Tor. Durch den Anschlusstreffer motiviert setzten die Ziersdorferinnen nun nach, hatten aber Mühe an unserer gut stehenden Abwehr vorbei zu kommen. Man selbst fand noch ein paar Torchancen vor, die allerdings nicht genutzt werden konnten. So konnte man den zweiten Sieg im zweiten Spiel und die vorübergehende Tabellenführung vor einer tollen Kulisse feiern. Fazit: Eine klare Steigerung zum letzten Spiel und ein verdienter Sieg gegen den Nachbarn aus Zierdsdorf.


Sa. 15.09.2018 – 13:00
SV Eggendorf im Thale : SV Zwentendorf / 7 : 0 (3:0)

Spielbericht
Torschützen: Daubinger Nicola (2´) ; Einsiedl Carmen (25´) ; Daubinger Nicola (28´) ; Dungl Carina (37´) ; Einsiedl Carmen (54´) ; Einsiedl Carmen (67´) ; Daubinger Nicola (70´) ;

Aufstellung Heim: Steindl Stephanie; Sakac Alexandra; Rahbari Maryam; Imsirovic Elisabeth; Daubinger Nicola; Steindl Carina; Einsiedl Carmen; Einsiedl Tamara; Zehetmayer Lisa; Dungl Carina; Ingerl Sandra; Wondra Isabella;

Aufstellung Gäste: Nentwich Nicole; Herndler Valentina; Figel Julia; Horak Maya; Lutz Jana; Bernwieser Vanessa; Maisser Hannah; Blauensteiner Svenja; Hauber Elena; Stöckl Sophie-Marie; Török Lena;

Eggendorf platziert sich gleich von Beginn der Partie an in der gegnerischen Hälfte und versucht durch frühes Pressing den Spiel?uss der Zwentendorfer zu stören, Fehler zu erzwingen. Mit Erfolg. Nach 2 Minuten gelingt eine schnelle Balleroberung und Nicola Taubinger verwandelt die erste Chance zum Führungstreffer. Eggendorf bleibt weiter offensiv, spielt einige gute Chancen heraus, doch Zwentendorf hält den Kasten vorerst dicht. Noch 2 mal gelingt es den Eggendorfer Damen jedoch (Minute 25 Carmen Einsiedl und Minute 28 Nico Taubinger) im letzten Drittel der Halbzeit durch die Verteidigung durchzubrechen. Halbzeitstand 3:0 2. Halbzeit: Eggendorf versucht sich jetzt mehr aus dem Aufbauspiel heraus über die Flügel dem gegnerischen Tor zu nähern, und wieder gelingt ein schnelles Tor, diesmal durch Dauerläuferin Carina Dungl in der 37. Minute. Zwentendorf immer wieder mit steilen, unangenehmen Pässen über die Mitte. Zwentendorf kommt auch zu einigen Channcen, doch immer wieder ist die Eggendorfer Verteidigung zur Stelle. Nach weiteren 3 Toren in Minute 54, 67 und 70 durch die Offensive Carmen Einsiedl und Nico Taubinger beendet der Schiedsrichter die faire Partie mit einem 7:0 für die Eggendorfer Damen.


So. 09.09.2018 – 12:00
SV Uniqa Ziersdorf : Gänserndorf Süd / 0 : 0 (0:0)

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: Schörgmaier Fiona; Thyri Madeleine; Thyri Helena; Leputsch Katarina; Hofmann Paulina; Stockinger Katharina; Michtner Linda; Fraberger Lena; Strobl Marie; Weiss Karoline; Michtner Anna; Zechmeister Alina; Schirrer Tatjana; Stoeger Desiree;

Aufstellung Gäste: Omasits Sabine; Müksch Alexandra; Kloiber Romana; Mala Janine; Joch Katharina; Fürnkranz Denise; Helmer Julia; Jelitsch Lisa; Mückenröder Leonie;

Die Ziersdorfer Mädels kamen gut ins Match und kombinierten sich sehenswert von hinten bis ins letzte Drittel, dort agierte man leider oft zu ungenau oder zu überhastet. Die Gänserndorfer hielten aber sehr gut dagegen und waren die robustere Mannschaft, damit hatten die jungen Ziersdorferinnen Ihre Mühe. Da auf beiden Seiten der letzte Pass bzw. der Torabschluss zu ungenau ausfiel gingen beide Teams mit einen 0:0 in die Pause! Bemerkenswert ist dass die Gäste aus Gänserndorf ohne Ersatzspieler angereist sind und trotz der hohen Temperaturen in der Mittagssonne nie aufsteckten und alles reinwarfen. Der 2 Durchgang begann wie der 1te endete, denn die Heimischen hatten mehr von der Partie und im fortlauf der Partie merkte man dass die Ziersdorferinnen wegen der 5 Auswechselspielerinnen auch die etwas frischere Mannschaft war! Und mit Ende der 2ten Hälfte mehrten sich auch die Chancen der Heimischen und der Siegestreffer lag in der Luft! Aber die Groß Weikersdorfer Kooperationsspielerin Fiona Schörgmaier scheiterte im 1 gegen 1 an der Gänserndorfer Torfrau sowie ein zu ungenaues Zuspiel von Lisa Müller in einer vielversprechenden 3 gegen 1 Situation führten zu keinen Treffer! Im Endeffekt hätte man wahrscheinlich noch 2 Stunden spielen können und es hätte auf beiden Seiten kein Tor gegeben. Beide Teams investierten bei den hohen Temperaturen sehr viel und somit konnten beide Coaches sehr zufrieden mit der Leistung Ihres Teams sein. Fazit: Uns erwartet sicherlich eine sehr spannende German Cup Saison wo alle Teams auf dem selben Niveau sind! Das verspricht Spannung bis zum letzten Spieltag!


Sa. 08.09.2018 – 10:30
SV Heldenberg 1b : SV Zwentendorf / 3 : 1 (1:1)

Spielbericht
Torschützen: Fangmeyer Ruby () ; Török Lena () ; Krenn Julia () ; Fangmeyer Ruby () ;

Aufstellung Heim: Orzescu Paula; Fangmeyer Ruby; Fischer Lea; Krenauer Sophie; Krenn Julia; Fischer Alina; Malli Vanessa; Wunderer Ramona; Wunderer Aline; Wolfram Anika; Ehemoser Sarah; Wandl Marina; Autherith Julia;

Aufstellung Gäste: Figel Julia; Maisser Hannah; Lutz Jana; Stöckl Sophie-Marie; Georgievska Mila; Nentwich Nicole; Hauber Elena; Blauensteiner Svenja; Jedlicka Julia; Bernwieser Vanessa; Öllerer Natascha; Cemal Elmina; Gehringer Julia; Török Lena;

Am Samstag um 10:30 Uhr spielten unsere Nachwuchs-Mädls gegen die neuformierte Mannschaft aus Zwentendorf. In der ersten Spielhälfte passierte auf beiden Seiten nicht viel, trotzdem konnte man durch einen Alleingang von Ruby Fangmeyer in Führung gehen. Die Freude währte allerdings nicht lange, da man durch einen gut ausgespielten Konter kurz darauf den Ausgleich kassierte. In der Halbzeit wurden dann einige Veränderungen vorgenommen, die dann auch das Spiel verbesserten. Die Mädls konnten sich besser durchsetzen und haben auch hinten beinahe nichts mehr zugelassen. In der Schlussphase konnte man dann durch die Tore von Julia Krenn und abermals Ruby Fangmeyer den ersten Sieg in der neuen Germann-Cup Saison einfahren. Vor allem in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung unserer jungen Damen, die sich den Erfolg voll und ganz verdient haben. Aber auch die jungen Mädls aus Zwentendorf lieferten ein tolles Match.


Gruppe Süd 2018/2019
Mo. 10.06.2019 – 13:00
ATSV Schönfeld : SC Pyhra / 5 : 1 (3:1)

Spielbericht
Torschützen: Galert Helena (1´) ; Zeilerbauer Marlene (6´) ; Galert Helena (11´) ; Kittel Daniela (35´) ; Zeilerbauer Marlene (45´) ; Winter Daniela (49´) ;

Aufstellung Heim: Ecker Anita; Galert Helena; Zeilerbauer Marlene; Hiessberger Monika; Heiss Sandra; Bitter Astrid; Baaske Cati; Winter Sandra; Winter Daniela; Spalenka Sarah; Heiss Birgit; Bosch Viktoria; Diesmayr Sabrina; Monyk Jennifer;

Aufstellung Gäste: Günay Viktoria; Günay Carina; Wimmer Lisa; Prokop Sabrina; Hametner Marlene; Novotny Melanie; Günay Sophia; Rudolf Sonja; Kittel Daniela;

Aufgrund der Regelung, dass nur drei Verbandsspielerinnen bei SC Pyhra gleichzeitig spielen dürfen, mussten die Gäste in Unterzahl antreten. Beide Mannschaften starteten trotzdem bei sommerlichen 30° motiviert in die Partie. Die Gastgeber hatten den erfolgreicheren Start und somit stand es nach 11 Minuten bereits 3:0. Eine spannende erste Halbzeit bot sich den Zuschauern, die sich im WBC-Stadion zum Kampf um den Meistertitel im Germann Cup eingefunden haben. Kurz vor der Pause konnten die Gäste durch einen Strafstoß den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen. In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Abermals waren es die Gastgeber aus Schönfeld, die durch zwei weitere Treffer den 5:1 Endstand fixierten. Einzig eine blaue Karte für Sophia Günay vom SC Pyhra gab es danach noch. Abschließend kann man sagen, dass es ein fairer Kampf um den Meistertitel war, den die Schönfelder Mädls verdienterweise für sich entscheiden konnten.


Sa. 08.06.2019 – 14:00
Gablitz : DFC Corona / 0 : 3

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Sa. 08.06.2019 – 13:30
SV Würth Böheimkirchen : ATSV Schönfeld / 0 : 1 (0:0)

Spielbericht
Torschützen: Galert Helena (45´) ;

Aufstellung Heim: Brandstätter Bianca; Kerschl Denise; Hell Marlene; Schauer Jacqueline; Pfeffer Michele; Peckary Julia; Schober Sophie; Kreipl Selina; Gattermayer Emilia; Gattermayer Simone; Hack Melanie;

Aufstellung Gäste: Baaske Cati; Galert Helena; Ecker Anita; Bitter Astrid; Hiessberger Monika; Zeilerbauer Marlene; Heiss Birgit; Winter Sandra; Winter Daniela; Spalenka Sarah; Bosch Viktoria; Monyk Jennifer;

Wie erwartet begannen die Gäste aus Schönfeld druckvoll und mit viel Ballbesitz, Böheimkirchen stand tief und verteidigte mit viel Herz und Laufbereitschaft. Die Gastmannschaft fand in der ersten Halbzeit etliche Chancen vor, jedoch scheiterte man abermals an der guten Böheimkirchner Torfrau bzw. verfehlte man das Ziel. Die Torchancen der Heimmannschaft waren wenig zwingend und somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Auch in der 2. Halbzeit änderte sich wenig am Spielverlauf und aus einer schön herausgespielten Aktion konnte Helena Galert in Minute 45 mit einem satten, unhaltbaren Schuss zum 1:0 für Schönfeld abschließen. Mit vollem Einsatz war Böheimkirchen bemüht den Ausgleich zu schaffen, wurden jedoch dafür nicht mehr belohnt. Fazit: ein sehr faires Spiel und ein verdienter Sieg der Gäste aus Schönfeld!


Do. 30.05.2019 – 17:00
SV Würth Böheimkirchen : DFC Corona / 3 : 0 (2:0)

Spielbericht
Torschützen: Gusel Viktoria (19´) ; Zuser Lisa (28´) ; Gattermayer Emilia (36´) ;

Aufstellung Heim: Pfeffer Michele; Schober Sophie; Hack Melanie; Gattermayer Emilia; Gattermayer Simone; Brandstätter Bianca; Fröstl Marlene; Mader Sigrid; Peckary Julia; Gusel Viktoria; Haider Pia; Hell Marlene; Kreipl Selina; Zuser Lisa;

Aufstellung Gäste: Hürner Nele; Loidhold Birgit; Fohringer Katja; Fohringer Nadine; Bauer Agnes; Reiterlehner Carina; Hofegger Lisa; Hell Nadine; Pieber Madeleine;

Das Match begann mit einem Abtasten beider Mannschaften. Zu Beginn war eine Nervosität bei allen Spielerinnen zu spüren und dadurch kamen viele Fehlpässe zustande. Es gab kaum Chancen, bis sich Viktoria Gusel, in Minute 19., durch einen schönen Sololauf bis vor das Tor bringen konnte und zum 1:0 einnetzte. Danach spielte Heimmannschaft befreiter auf und konnte in der 28. Minute, durch Lisa Zuser, auf 2:0 erhöhen. Auch die Gäste spielten sich Chancen heraus. Diese konnten aber durch eine starke Abwehr unterbunden oder die gute Torfrau pariert werden. Die Böheimkirchner Damen starteten perfekt in die zweite Hälfte. Schon in der 36. Minute erzielte Emilia Gattermayer den Endstand von 3:0. Die Heimmannschaft konnte sich noch einige Chancen heraus spielen, konnten aber trotz Dominanz, keinen Treffer mehr erzielen. Die Gäste kamen auch noch zu ein paar Chancen, konnten aber an diesen Tag keinen Treffer erzielen. Selbst als die Stürmerin der Gäste, durch einen guten Konter, alleine auf die Böheimkirchner Torfrau zulief, klärte die Torfrau die Situation. Fazit: Zu Beginn war es kein gutes Spiel, was sich aber mit jeder Minute besserte. Verdienter Siege der Böheimkirchner Damen!


So. 26.05.2019 – 19:30
Gablitz : SV Würth Böheimkirchen / 0 : 3

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Sa. 25.05.2019 – 14:00
DFC Corona : SC Pyhra / 1 : 1

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


So. 28.04.2019 – 15:00
DFC Corona : ATSV Schönfeld / 2 : 4 (1:2)

Spielbericht
Torschützen: Heiss Birgit (3´) ; Schreivogl Marina (9´) ; Heiss Birgit (11´) ; Winter Sandra (32´) ; Schreivogl Marina (48´) ; Zeilerbauer Marlene (64´) ;

Aufstellung Heim: Luger Nicole; Loidhold Birgit; Wagner Melissa; Schreivogl Marina; Bauer Agnes; Hürner Nele; Reiterlehner Carina; Gundacker Barbara; Hofegger Lisa; Hell Nadine; Pieber Madeleine;

Aufstellung Gäste: Baaske Cati; Ecker Anita; Hiessberger Monika; Bitter Astrid; Heiss Sandra; Heiss Birgit; Zeilerbauer Marlene; Winter Sandra; Winter Daniela; Spalenka Sarah; Bosch Viktoria; Monyk Jennifer;

Anfangs waren beide Teams gleich auf nach dem 1:0 für Schönfeld wurde der DFC etwas gedämpft und kassierte dann noch ein weiteres Tor. Der DFC erkämpfte sich aber ein Tor und somit gingen wir 1:2 in den Pausenstand. Der DFC wollte unbedingt noch Tore erzielen und traf in der 2. Halbzeit zum Ausgleich. Ein Elfmeter welchen den DFC in Führung gebracht hätte wurde von der gegnerischen Torfrau gut gehalten. Die Gäste erspielten sich noch 2 schöne Tore und gingen mit 2:4 als Sieger vom Feld.


Fr. 26.04.2019 – 19:30
SC Pyhra : Gablitz / 3 : 0

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


So. 14.04.2019 – 12:30
ATSV Schönfeld : Gablitz / 3 : 0

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Sa. 13.04.2019 – 15:00
SC Pyhra : SV Würth Böheimkirchen / 7 : 0 (2:0)

Spielbericht
Torschützen: Günay Sophia (10´) ; Horvath Verena (13´) ; Horvath Verena (51´) ; Günay Viktoria (59´) ; Günay Viktoria (60´) ; Jovic Sandra (61´) ; Jovic Sandra (63´) ;

Aufstellung Heim: Wimmer Lisa; Prokop Sabrina; Günay Carina; Günay Sophia; Günay Viktoria; Dusper Lora; Kallenda Romana; Jovic Sandra; Rudolf Sonja; Horvath Verena;

Aufstellung Gäste: Bertl Lisa-Maria; Brandstätter Bianca; Kerschl Denise; Fröstl Marlene; Haidegger Nadine; Pfeffer Michele; Schober Sophie; Gattermayer Emilia; Gattermayer Simone; Hack Melanie; Peckary Julia;

Beide Mannschaften starteten hoch motiviert ins erste Meisterschaftsspiel der Frühjahrssaison. Den anwesenden Zuschauer bot sich ein faires Match mit vielen, guten Chancen für Pyhra, die jedoch, in der ersten Halbzeit, nicht alle verwertet werden konnten. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste, aufgrund eines Missverständnis in der Abwehr, die einzige große Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Dieser ging jedoch knapp am Tor vorbei. Nach dem Seitenwechsel kam zunächst nicht sehr viel Tempo in’s Spiel und beide Teams agierten auf Augenhöhe. Ab der 49. Minute wurden die Heimischen wieder aktiver und dominierten von da an die zweite Spielhälfte. Nach dem 3:0 starteten sie einen souveränen Sturmlauf. Das Resultat waren 4 erzielte Tore in nur 4 Minuten. Mit einem verdienten 7:0 Sieg beendete der Schiedsrichter das Derby in Pyhra.


So. 28.10.2018 – 13:00
SV Würth Böheimkirchen : SC Pyhra / 0 : 6 (0:2)

Spielbericht
Torschützen: Hametner Marlene (4´) ; Hametner Marlene (22´) ; Hametner Marlene (38´) ; Hametner Marlene (47´) ; Horvath Verena (55´) ; Hametner Marlene (60´) ;

Aufstellung Heim: Pfeffer Michele; Gattermayer Simone; Zuser Lisa; Schober Sophie; Gattermayer Emilia; Hell Marlene; Schauer Jacqueline; Schober Anita; Brandstätter Bianca; Haider Pia; Fröstl Marlene;

Aufstellung Gäste: Loukotka Sandra; Günay Sophia; Vesely Claudia; Sensoy Gertrud; Prokop Sabrina; Horvath Verena; Hametner Marlene; Kittel Daniela; Parzer Theresa; Lenz Romana; Biergl Julia;

Beide Mannschaften starteten gut in die Partie und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Doch die Heimmannschaft konnte nie so recht gefährliche Schüsse auf Tor der Gäste bringen. So ging der Favorit durch Verena Horvath in der Minute 4. in Führung. Doch die Böheimkirchner Damen machten weiter und erspielten sich Chancen heraus. Nach dem 2. Tor von Verena Horvath in Minute 22. ging es in die Pause. Nach der Pause ging es weiter wie in Hälfte 1. Beide Mannschaften hatten Chancen, nur die Gäste verwerteten diese auch eiskalt. In Minute 38., 47., 60., erzielte Verena Hortvath und Sandra Jovic 55. die Tore zum Endstand von 0:6. Bis zum Schlusspfiff liefen und kämpften sich die Damen aus Böheimkirchen Chancen. Konnten aber wie in Halbzeit 1 nicht wirklich gefährdet werden. Einziges negativ Ereignis war die Blaue Karte gegen Sandra Jovic in der 63. Minute wegen Unsportlichkeit. Fazit: Der SC Pyhra war eiskalt vor dem Tor und damit der verdiente Sieger.


So. 28.10.2018 – 16:00
ATSV Schönfeld : Gablitz / 11 : 0

Spielbericht
Torschützen: Bitter Astrid (5´) ; Galert Helena (9´) ; Galert Helena (18´) ; Winter Sandra (27´) ; Bosch Viktoria (32´) ; Galert Helena (39´) ; Bosch Viktoria (47´) ; Galert Helena (55´) ; Galert Helena (64´) ; Galert Helena (69´) ; Galert Helena (70´) ;

Aufstellung Heim: Bitter Astrid; Galert Helena; Hiessberger Monika; Ecker Anita; Winter Sandra; Heiss Birgit; Spalenka Sarah; Winter Daniela; Mujanovic Yvonne; Baaske Cati; Bosch Viktoria; Diesmayr Sabrina; Monyk Jennifer;

Aufstellung Gäste: Akbari Fatima; Baumgartner Hanna-Marie; Ebersberger Claudia; Eder Julia; Harrer Kim; Januschka Sotheary; Machacek Margit; Machacek Sabrina; Recalde Baez Flavia Roxana; Slawik Anja;

Trotz des schlechten Wetters empfingen die Mädls des ATSV Schönfeld die Gäste aus Gablitz/Mauerbauch. Beide Teams starteten sehr motiviert in die Partie, jedoch konnten die Gastgeber relativ schnell durch Astrid Bitter sowie Helena Galert in Führung gehen. Die Mädls aus Gablitz/Mauerbach ließen den Kopf allerdings nicht hängen und versuchten weiterhin ihre Chancen herauszuarbeiten. Diese konnten aber nicht verwertet werden und somit war nach drei weiteren Toren des ATSV Schönfeld (Helena Galert, Marlene Zeilerbauer, Viktoria Bosch) der Halbzeitstand von 5:0 gerechtfertigt. Nach der Pause waren die Schönfelder Mädls weiterhin in Torlaune und schossen sich zum 11:0 Endstand (Helena Galert x 5, Viktoria Bosch). Somit überwintert der ATSV Schönfeld an der Tabellenspitze.


So. 21.10.2018 – 13:00
DFC Corona : SV Würth Böheimkirchen / 3 : 0 (2:0)

Spielbericht
Torschützen: Hofegger Lisa (6´) ; Hofegger Lisa (15´) ; Schmidt Andrea (69´) ;

Aufstellung Heim: Hebenstreit Julia; Röska Michaela; Hofegger Lisa; Bauer Agnes; Pieber Madeleine; Schmidt Andrea; Mitterbauer Marlies; Fohringer Nadine; Hametner Heidrun; Gundacker Barbara; Luger Sabrina;

Aufstellung Gäste: Trost Elisabeth; Zuser Lisa; Kerschl Denise; Grabensteiner Bianca; Peckary Julia; Schober Sophie; Gattermayer Emilia; Gattermayer Simone; Hell Marlene; Kreipl Selina;

Der DFC startete top motiviert in das Spiel und zwang den Böheimkirchnern ihr Spiel auf somit konnte schnell das erste Tor erzielt werden. Das zweite Tor erfolgte durch Birgit Loidhold nachdem 2 Schüsse von der Torfrau gehalten wurden. Nach den ersten 25 Minuten wurden wir etwas Müde und ließen die Gäste ins Spiel kommen. Wir konnten dennoch mit 2:0 in die Halbzeite gehen. In der zweiten Halbzeit vergaben wir einige Chancen. Unsere neue Spielerin Anika Sieber konnte sich aber als Stürmerin beweisen und erzielte ihr erstes Tor. Alles in allem ein forderndes Spiel.


Fr. 12.10.2018 – 20:00
SC Pyhra : ATSV Schönfeld / 1 : 2 (1:1)

Spielbericht
Torschützen: Horvath Verena (8´) ; Winter Sandra (32´) ; Bosch Viktoria (36´) ;

Aufstellung Heim: Grünauer Cornelia; Günay Carina; Günay Sophia; Günay Viktoria; Karas Katharina; Vesely Claudia; Horvath Verena; Lenz Romana; Dusper Lora; Prokop Sabrina; Sensoy Gertrud; Hametner Marlene;

Aufstellung Gäste: Baaske Cati; Ecker Anita; Galert Helena; Bitter Astrid; Hiessberger Monika; Winter Sandra; Monyk Jennifer; Heiss Sandra; Winter Daniela; Spalenka Sarah; Mujanovic Yvonne; Bosch Viktoria;

Beide Teams starteten, top motiviert, in das Derby im Tümmelhofstadion. Wir kannten die Stärken des Gegners und stellten uns gut darauf ein. Sehr rasch gingen wir, durch einen Treffer von Sandra Jovic, in Führung. Kurz vor der HZ konnten die Gäste, durch ein Missverständnis in der Abwehr, den Anschlusstreffer erzielen. Eine überaus spannende zweite Halbzeit bot sich den Zusehern, mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Während die Heimischen leider vor dem Tor scheiterten nutzten die Gäste einen Stellungsfehler der Abwehr eiskalt um in der 36′ den Führungstreffer und somit auch das Siegestor zu erzielen. In allem eine sehr spannende Partie auf Augenhöhe. Den Mädels des ATSV danken wir für dieses Fairplay, ihr ward ein super Gegner! Leider wurde die Stimmung des Spieles durch angereiste “Fans” einer unbeteiligten Mannschaft mit unqualifiziertem Benehmen getrübt.


So. 07.10.2018 – 15:00
SV Würth Böheimkirchen : Gablitz / 5 : 0 (3:0)

Spielbericht
Torschützen: Gusel Viktoria (2´) ; Zuser Lisa (8´) ; Zuser Lisa (12´) ; Gusel Viktoria (50´) ; Zuser Lisa (60´) ;

Aufstellung Heim: Kerschl Denise; Schober Sophie; Peckary Julia; Zuser Lisa; Gattermayer Emilia; Gattermayer Simone; Gusel Viktoria; Brandstätter Bianca; Schauer Jacqueline; Haider Pia; Pfeffer Michele; Hell Marlene; Fröstl Marlene;

Aufstellung Gäste: Akbari Fatima; Baumgartner Hanna-Marie; Cencic Victoria; Ebersberger Claudia; Eckhard Katharina; Eder Julia; Elger Rita; Harrer Kim; Kauer Helena; Machacek Margit; Machacek Sabrina; Recalde Baez Flavia Roxana; Slawik Anja; Znenahlik Julia;

Von Beginn an waren die Damen aus Böheimkirchen dominierend und man konnte sich durch frühe Tore von Viktoria Gusl in der 2. Minute und die zwei Treffer von Lisa Zuser in der 8. und 12. Minute. belohnen. Die Böheimkirchner erspielten sich Chance für Chance doch die Torfrau der Gäste konnte einen höheren Rückstand verhindern. Mit einem 3:0 ging es in die Halbzeitpause In der Zweiten Hälfte kombinierte sich die Heimmannschaft weiter Chancen heraus und bauten in der 50. Minute, durch den 2. Treffer von Viktoria Gusl, die Führung weiter aus. Die Hausherrinnen ließen aber nicht locker und kamen immer wieder vor das Tor. Doch wieder konnte die Torfrau die Schüsse parieren. Den Schlusspunkt setzte Lisa Zuser mit ihrem 3. Treffer in der 60. Minute zum 5:0. Zum Schluss kamen die Gäste dann auch noch zu 2 Chancen doch der Ehrentreffer wurde von der Stange verwehrt. Fazit: Ein sehr dominierendes Match und ein verdienter Sieg von Böheimkirchen der ohne die Torfrau der Gäste höher ausgefallen wäre.


So. 30.09.2018 – 12:30
ATSV Schönfeld : SV Würth Böheimkirchen / 4 : 0

Spielbericht
Torschützen: Winter Sandra (35´) ; Galert Helena (41´) ; Galert Helena (48´) ; Winter Sandra (69´) ;

Aufstellung Heim: Baaske Cati; Galert Helena; Diesmayr Sabrina; Bitter Astrid; Winter Sandra; Monyk Jennifer; Heiss Birgit; Winter Daniela; Spalenka Sarah; Mujanovic Yvonne; Bosch Viktoria;

Aufstellung Gäste: Bertl Lisa-Maria; Brandstätter Bianca; Zuser Lisa; Kerschl Denise; Schauer Jacqueline; Pfeffer Michele; Fröstl Marlene; Peckary Julia; Schober Sophie; Gattermayer Simone; Gattermayer Emilia; Hell Marlene; Mader Sigrid;

Beide Mannschaften hatten Schwierigkeiten in die Partie zu finden. Erst vor der Halbzeit konnte der ATSV nach einem Eckball die Chance nutzen und Marlene Zeilerbauer schoss das 1:0 in der 35min. In der Halbzeit wechselte der ATSV seine Torfrau. Helena Galert wechselte in den Sturm und Birgit Heiss ging ins Tor. Durch die neue Aufstellung konnten die Schönfelder besser nach vorne spielen und so konnte Helena Galert noch zwei Tore verwerten (41min/48min) genauso wie Marlene Zeilerbauer.(69min). Die Spielerinnen aus Böheimkirchen hatten Schwierigkeiten ihre Chancen zu verwerten.


Fr. 28.09.2018 – 20:00
SC Pyhra : DFC Corona / 3 : 0

Spielbericht
Torschützen: Günay Viktoria (27´) ; Hametner Marlene (40´) ; Günay Sophia (55´) ;

Aufstellung Heim: Grünauer Cornelia; Günay Carina; Günay Sophia; Günay Viktoria; Horvath Verena; Vesely Claudia; Prokop Sabrina; Lenz Romana; Hametner Marlene;

Aufstellung Gäste: Hofegger Lisa; Hebenstreit Julia; Röska Michaela; Mitterbauer Marlies; Pieber Madeleine; Bauer Agnes; Hametner Heidrun; Gundacker Barbara; Luger Sabrina; Schmidt Andrea; Hürner Nele;

Beim ersten Heimspiel der Herbstsaison empfing der SC Pyhra die Damen aus DFC Corona. Beide Teams starteten motiviert und mit hohen Tempo in die Partie. Die Heimischen brauchten einige Zeit um sich auf die, äußerst körperbetonte Spielweise der Gäste einzustellen. Pyhra kam zu einigen guten Torchancen, die jedoch, durch eine gut organisierte Abwehr der Gäste, nicht verwertet werden konnten. Ein Foulelfmeter, welcher von Viktoria Günay souverän verwandelt wurde, brachte Pyhra in der 27′ Spielminute in Führung. In der zweiten Spielhälfte dominierte Pyhra sowohl spielerisch, als auch im Zweikampf und man konnte, nach nur 4 Minuten die Führung ausbauen, durch einen schnellen und gut platzierten Treffer von Verena Horvath. In der 55′ Minute, durch einen Schuss von Sophia Günay, prallte der Ball von der Unterkante der Latte ins Tor und der neue Spielstand von 3:0 blieb auch das Endergebnis dieser Partie. Ohne Wechselspielerinnen konnten die Damen aus Pyhra das Tempo und Niveau über die gesamte Spielzeit halten und gingen somit als verdiente Sieger vom Platz.


So. 16.09.2018 – 16:00
Gablitz : SC Pyhra / 0 : 1

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


So. 16.09.2018 – 13:00
ATSV Schönfeld : DFC Corona / 2 : 2

Spielbericht
Torschützen: Pieber Madeleine (8´) ; Luger Sabrina (28´) ; Bosch Viktoria (29´) ; Galert Helena (53´) ;

Aufstellung Heim: Galert Helena; Diesmayr Sabrina; Winter Sandra; Monyk Jennifer; Heiss Birgit; Winter Daniela; Spalenka Sarah; Mujanovic Yvonne; Bosch Viktoria;

Aufstellung Gäste: Hebenstreit Julia; Röska Michaela; Hofegger Lisa; Pieber Madeleine; Bauer Agnes; Mitterbauer Marlies; Fohringer Nadine; Hametner Heidrun; Fohringer Katja; Gundacker Barbara; Luger Sabrina;

Am 16.09.2018 fand das erste German Match für den ATSV Schönfeld statt. Sie empfingen die Damen aus DFC Corona. Am Anfang hatte Schönfeld Schwierigkeiten in die Partie zu finden. In der 8min gingen die Gäste bereits in Führung durch Marina Schreivogel. Sie schoss flach ins rechte Eck und Helena Galert hatte keine Chance. In der 28min folgte noch ein Treffer von Madleine Pieber hoch ins linke Eck. Erst in der 29min konnte die Heimmannschaft nachlegen durch Viktoria Bosch die gut nachgegangen ist. In der Halbzeit aktivierten beide nochmals beide Mannschaften ihre letzten Reserven. Der ATSV tauschte in der Halbzeit ihre torfrau Helena Galert durch Birgit Heiss. In der 45min hielt Birgit Heiss einen Elfmeter geschossen von Madleine Pieber. Durch diese Aktion bekam der ATSV nochmals einen Aufschwung und Helena Galert glich aus zum 2:2 in der 53min. Insgesamt ein sehr spannendes und ausgeglichenes Spiel wie das Ergebnis zeigt. (Viktoria Bosch)


Sa. 08.09.2018 – 15:00
SDFC Corona : Gablitz / 7 : 1 (3:1)

Spielbericht
Torschützen: Pieber Madeleine (9´) ; Wallner Nina (12´) ; Luger Sabrina (15´) ; Fohringer Nadine (23´) ; Luger Sabrina (40´) ; Pieber Madeleine (50´) ; Hofegger Lisa (58´) ; Fohringer Nadine (66´) ;

Aufstellung Heim: Hebenstreit Julia; Röska Michaela; Hofegger Lisa; Pieber Madeleine; Fischer Vivien; Luger Nicole; Ledermüller Sarah; Bauer Agnes; Mitterbauer Marlies; Fohringer Nadine; Hametner Heidrun; Imler Lisa; Fohringer Katja; Luger Sabrina;

Aufstellung Gäste: Akbari Fatima; Machacek Margit; Elger Rita; Eder Julia; Cencic Victoria; Harrer Kim; Kauer Helena; Wallner Nina; Machacek Sabrina; Slawik Anja; Ebersberger Claudia; Znenahlik Julia; Januschka Sotheary; Eckhard Katharina; Robien Cornelia; Recalde Baez Flavia Roxana; Baumgartner Hanna-Marie;

Anfangs waren beide Teams gleich auf nach dem 1:0 für den DFC wurde die Euphorie groß und man versuchte mehr Tore zu schießen. Doch Mauerbach traf mit einem Freistoß zum Ausgleich. Der DFC konnte sich jedoch gut durchsetzen und spielte einige schöne Kombinationen, womit wir in die Halbzeit mit einen 3:1 gehen konnten. In der zweiten Halbzeit ließ man Mauerbach kaum noch Chancen und der DFC erspielte sich Tor um Tor trotz aufkommender Müdigkeit konnte das Spiel mit 7:1 für uns entschieden werden.


Gruppe Kleinfeld 2018/2019

Mo. 10.06.2019 – 15:00
UFV Hofamt Priel : FC Gerolding Meedis / 1 : 3

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: Jusufovic Melissa; Wurzer Karina; Ringler Karin; Wagner Vanessa; Oberwimmer Michelle; Schwarzl Corinna; Haselberger Ronja; Spahiu Valentina;

Aufstellung Gäste: Wimmer Claudia; Wimmer Ramona; Ess Stefanie; Stöller Selina; Donabauer Julia; Langthaler Katharina; Zattl Judith; Haberl Anna; Kreutmayer Tanja; Weichselbraun Benita; Starkl Natalie;

Die Partie zwischen den Gastgebern aus Hofamt Priel und Gerolding war eine ausgeglichene in der 1.Halbzeit. Chancen fanden die Offensivabteilungen beider Mannschaften zur Genüge vor. Den besseren Start in die Partie fanden die Gäste durch einen etwas glücklichen Treffer in der 3.Minute durch die Nummer 21. Doch die Mädels aus Hofamt Priel ließen sich nicht verunsichern und glichen in der 11.Minute durch die Spielerin mit der Nummer 7 aus. Doch kurz vor der Pause gingen die Mädels aus Gerolding in der 29.Minute (Nr. 21) wieder in Führung. Nach der Halbzeitpause merkte man der Heimmannschaft die heißen Temperaturen an, da die Kräfte langsam schwanden. Die Mädels aus Hofamt Priel hielten tapfer dagegen, doch die frisch eingewechselten Spielerinnen der Gäste drückten dem Spiel ihren Stempel auf. Die Konsequenz daraus war das 3.1 in der 60. Minute durch die Spielerin mit der Nummer 22. Schlussendlich ist der Sieg für die Mädels aus Gerolding verdient, doch die Heimmannschaft präsentierte sich kampfstark und machte es den Gästen an diesem heißen Tag nicht einfach.


Sa. 01.06.2019 – 16:00
SV Würth Böheimkirchen : FC Gerolding Meedis / 1 : 3 (1:0)

Spielbericht
Torschützen: Zuser Lisa (20´) ; Kreutmayer Tanja (50´) ; Kreutmayer Tanja (55´) ; Kreutmayer Tanja (70´) ;

Aufstellung Heim: Hell Marlene; Kerschl Denise; Peckary Julia; Zuser Lisa; Gattermayer Emilia; Gattermayer Simone; Fröstl Marlene; Hack Melanie; Brandstätter Bianca; Schober Sophie;

Aufstellung Gäste: Ess Stefanie; Stöller Selina; Langthaler Katharina; Wimmer Claudia; Wimmer Ramona; Kreutmayer Tanja; Zattl Judith; Starkl Natalie; Punz Barbara; Haberl Anna;

Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Die Heimmannschaft konnte aber mit dem Tor von Lisa Zuser in der 20. Minute in Führung gehen. In der 2. Hälfte starteten die Gäste besser ins Spiel. Chancen waren wieder auf beiden Seiten. Die Gäste verfehlten das Tor von der Heimmannschaft nur knapp und die Damen aus Böheimkirchen vergaben die Chancen auf ein 2:0. In der 50 Minute konnten die Gäste dann aber doch Ausgleichen. Durch einen schweren Torfrauenfehler konnte Tanja Kreutmayer ihr erstes Tor der Partie erzielen. Bei der Heimmannschaft merkte man die Verunsicherung und so erzielt Tanja Kreutmayer nur 5 Minuten später ihr zweites Tor, durch eine gute Kombination und damit die Führung der Gäste. Die Böheimkirchner gaben aber nicht auf und stellten auf totalen Angriff um. Leider blieben die Angriffe unbelohnt, was auch an der starken Leistung der Torfrau der Gäste lag, die 2 starke Schüsse noch neben das Tor abwehren konnte und eine 1 gegen 1 Situation stark parierte. Durch die Umstellung der Böheimkirchner erzielte Tanja Kreutmayer mit dem Schlusspfiff den 1:3 Endstand. Fazit: Eine ausgeglichen Partie die durch eine starke Stürmerin der Gäste entschieden wurde.


So. 26.05.2019 – 13:00
SV Würth Böheimkirchen : RWW Maissau / 3 : 0

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Sa. 25.05.2019 – 14:00
SKT Igls : UFV Hofamt Priel / 3 : 0 (2:0)

Spielbericht
Torschützen: Lackermayer Julia (7´) ; Bayerl Jana (10´) ; Bayerl Jana (67´) ;

Aufstellung Heim: Bayerl Jana; Egretzberger Karin; Greiner Franziska; Lackermayer Julia; Machacek Margit; Mann-Mittendorfer Maria; Ranzmaier Denise; Rudolph Elisabeth; Schönmüller Lara; Stiller Susi;

Aufstellung Gäste: -

Das letzte Heimmatch der Saison gegen Hofamt Priel wurde mit Spannung erwartet. Die 1. Begegnung mit dem neuem Team war jeden noch sehr gut in Erinnerung da es ein sehr körperbetontes Match war und zum anderen wollten die Mädls endlich wieder einen Sieg nachhause holen. Die Igls machten von Anfang an Druck und ließen den Gegnern kaum Platz und konnten schon in der 7. Minute durch einen Freißtoß von Lucky zum 1:0 einnetzen. Wenige Minuten später, in der 10. Minute, konnte auch Jana unser Geburtstagskind zeigen das sie das Tore schießen nicht verlernt hat und durch einen herrlichen alleingang auf’s Tor zum 2:0 aufstocken. Die Gegnerische Mannschaft präsentierte sich gegenüber dem Herbst doch etwas verändert und konnte kaum gefährliche Angriffe herausspielen. Viele Aktionen wurden schon im Mittelfeld vereitelt oder spätestens in der Verteidigung geklärt werden. Halbzeit 2:0 Auch in der 2. Halbzeit war das Bild nicht anders die Heimmannschaft spielte viele Torchancen herraus. So wie in den letzten beiden Matches konnten diese aber wieder nicht genutzt oder verwertet werden. Unteranderem ein wunderschöner Weitschuss von Lara welche die Torfrau nur knapp über die Latte leiten konnte oder ein Lattenpendler durch Jana in der 50. Min bzw Elisabeth und Susi ihre 100% Chancen nicht nutzten. Die Gegner versuchten zwar immer wieder durch Einzelaktion auf der rechten oder linken Seite die Verteidigung zu überlaufen aber Schlußendlich fehlte dann die Kraft, aufgrund des hohen Tempos und Temperaturen an diesem Tag, oder wurden von der Heimischen Torfrau souverän geklärt. Nach etlichen Anläufen konnte dann Jana in der 67. Minute doch noch auf 3:0 durch ein schönes Zusammenspiel von Lacky und Lara die Flanke volley einnetzen. Endstand 3:0 – Die Mannschaftliche Leistung war an diesem Tag wieder top – ein verdienter Sieg der höher ausfallen hätte können aber letzten Endes scheiterten wir nicht nur an der Gegnerische Torfrau sondern auch an ein bisschen Torglück welches uns die letzten Spiele fern geblieben ist (Petra)


Sa. 18.05.2019 – 19:00
UFV Hofamt Priel : SV Würth Böheimkirchen / 0 : 3

Spielbericht
Torschützen: Zuser Lisa (34´) ; Zuser Lisa (44´) ; Peckary Julia (46´) ;

Aufstellung Heim: Wurzer Karina; Ringler Karin; Irk Johanna; Spahiu Valentina; Jusufovic Melissa; Wagner Vanessa; Schwarzl Corinna; Haselberger Ronja; Böhm Jennifer; Oberwimmer Michelle;

Aufstellung Gäste: Brandstätter Bianca; Mader Sigrid; Zuser Lisa; Hell Marlene; Fröstl Marlene; Peckary Julia; Hack Melanie; Haider Pia; Gattermayer Simone;

Die Partie zwischen den Gastgebern aus Hofamt Priel und Böheimkirchen war eine ausgeglichene mit dem besseren Ende für die Gäste. Chancen fanden die Offensivabteilungen beider Mannschaften zur Genüge vor. In der ersten Halbzeit hatten die Damen aus Hofamt Priel die besseren Chancen, doch die Torfrau der Gäste parierte einige Male sehr gut und hielt somit ihre Mannschaft im ersten Durchgang im Rennen. Kurz vor der Pause gingen die Damen aus Böheimkirchen zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt in Führung. Mit der knappen Führung aus der Pause starteten die Gäste besser in den zweiten Durchgang und erhöhten innerhalb von wenigen Minuten auf 2:0 und 3:0 durch. Spätestens nach dem 3:0 war die Partie entschieden. Doch die Mädels aus Hofamt Priel kämpften weiter und beide Mannschaften boten schlussendlich eine kämpferische Partie mit dem glücklicheren Ausgang für Böheimkirchen.


Sa. 11.05.2019 – 19:00
RWW Maissau : UFV Hofamt Priel / 2 : 3

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Fr. 10.05.2019 – 19:30
C Gerolding Meedis : SKT Igls / 2 : 1 (1:1)

Spielbericht
Torschützen: Wimmer Claudia (23´) ; Lackermayer Julia (25´) ; Starkl Natalie (70´) ;

Aufstellung Heim: Wimmer Claudia; Wimmer Ramona; Langthaler Katharina; Haberl Anna; Ess Stefanie; Stöller Selina; Kreutmayer Tanja; Weichselbraun Benita; Donabauer Julia; Zattl Judith; Starkl Natalie;

Aufstellung Gäste: Bayerl Jana; Greiner Franziska; Kiesl Theresa; Lackermayer Julia; Machacek Margit; Mann-Mittendorfer Maria; Ranzmaier Denise; Rossmantih Monika; Rudolph Elisabeth; Schönmüller Lara;

Das Spiel FC Gerolding Meedis gegen die SKT Igls blieb den Erwartungen treu. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Erst in Minute 23 konnte der FC Gerolding in Führung gehen, doch nur 2 Minuten später gelang dem Ersten der Ausgleich. In der Halbzeit blieb es beim 1:1. Nach einer Chancenreichen ersten Hälfte gelang es den Meedis aus Gerolding das entscheidende Tor in der Nachspielzeit zu erzielen. Das Spiel ging 2:1 für das Heimteam aus und übernahmen damit den ersten Tabellenplatz.


So. 04.05.2019 – 15:30
FC Gerolding Meedis : RWW Maissau / 13 : 0

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Schon in Minute 11 konnten die Damen aus Gerolding den ersten Akzent setzen und mit 1:0 in Führung gehen. Obwohl die Maissauer Frauen nicht sehr viel schlechter waren konnten die “kleinen” Nadelstiche von den Meedis sogut wie immer treffen. Schon in der Halbzeit stand es 6:0. Voller Kraft konnten Sie die erste Halbzeit toppen und einen Endstand von 13:0 erzielen.


Mi. 24.04.2019 – 19:30
SKT Igls : SV Würth Böheimkirchen / 0 : 1 (0:0)

Spielbericht
-

Aufstellung Heim: Mader Sigrid; Zuser Lisa; Brandstätter Bianca; Hell Marlene; Peckary Julia; Schober Sophie; Gattermayer Emilia; Hack Melanie;

Aufstellung Gäste: Text;

Die Begegnung der SKT Igl’s gegen Böheimkirchen bot den Fans eine spannende Partie. Nach einem ersten Abtasten er Teams stellte sich rasch heraus, dass beide Teams vollen Einsatz bieten würden um den Sieg zu holen. In der zweiten Halbzeit spielten die Igl’s gutre Chancen heraus, scheiterten aber entweder an der sehr gut gestellten gegnerischen Abwehr, der Torfrau oder dem Tor selber (2 x Latte, 1 x Stange,…). Im Gegenzug nutzen die Böheimkirchner eiskalte eine Chance auf einen Weitschuss, der sich knapp unter der Latte ins Tor schob. Dieser Treffer besiegelte auch das Endergebnis von 0:1 und somit die erste Unterbrechung einer langen Siegesserie der Igl’s.


Sa. 13.04.2019 – 14:00
SG Stetteldorf-Grossweikersdorf : SC Guntersdorf / 1 : 3 (1:2)

Spielbericht
Torschützen: Text ;

Aufstellung Heim: Text;

Aufstellung Gäste: Text;

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Sa. 13.04.2019 – 14:00
RWW Maissau : SKT Igls / 0 : 4

Spielbericht
Torschützen: Morf Manuela (40´) ; Lackermayer Julia (45´) ; Bayerl Jana (65´) ; Lackermayer Julia (70´) ;

Aufstellung Heim: Pfaller Eva; Schwarz Vicky; Watzinger Agnes; Maurer Vanessa; Schindelar Nicole; Schindelar Vrony; Wiesböck Maria;

Aufstellung Gäste: Bayerl Jana; Egretzberger Karin; Greiner Franziska; Kiesl Theresa; Lackermayer Julia; Machacek Margit; Mann-Mittendorfer Maria; Morf Manuela; Ranzmaier Denise; Schönmüller Lara; Stiller Susi;

In der ersten Halbzeit haben wir gut mitgehalten. Wir haben hart gekämpft und alles gegeben. Eine unserer Spielerinnen war von Anfang an ein wenig verletzt und dadurch hatten wir keine Reserve Spielerinnen. Leider haben wir zu wenig zusammengespielt und gingen mit 0-0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit haben wir gut begonnen und gut mitgehalten. IGl´s waren leider besser und schneller als wir. Durch ein paar Fehler von uns schossen die IGL´s 4 Tore. Wir haben gekämpft bis zum Schluss und mussten uns dann geschlagen geben. Es gab zum Glück keine Verletzte.


So. 21.10.2018 – 13:30
UFV Hofamt Priel : SKT Igls / 0 : 3 (0:2)

Spielbericht
Torschützen: Bayerl Jana (12´) ; Koller Theresa (29´) ; Bayerl Jana (70´) ;

Aufstellung Heim: Oberwimmer Michelle; Hofer Carmen; Ringler Karin; Wurzer Karina; Wagner Vanessa; Spahiu Valentina; Haselberger Ronja; Irk Johanna; Böhm Jennifer;

Aufstellung Gäste: Bayerl Jana; Egretzberger Karin; Greiner Franziska; Höfling Tanja; Koller Theresa; Machacek Margit; Regenspurger Tanja; Rudolph Elisabeth; Schönmüller Lara; Rossmantih Monika;

Die Gästemannschaft drückte in den ersten 5 Minuten und hatte die besseren Chancen. Danach fanden die Damen des UFV Hofamt Priel langsam ins Spiel. Doch nach einem schönen Pass in die Schnittstelle stellten die Gäste aus Tulbing auf 0:1, eher sie kurz vor der Pause das 0:2 durch einen Weitschuss fixierten. Nach der Pause war es ein ausgeglichenes Spiel und die Heimmannschaft versuchte noch einmal alles, um das Spiel noch zu drehen. Doch alle Bemühungen waren vergebens und in der 70.Minute kassierten die Mädels aus Hofamt Priel das 0:3.


Sa. 20.10.2018 – 14:00
SFC Gerolding Meedis : SV Würth Böheimkirchen / 7 : 1

Spielbericht
Torschützen: -

Aufstellung Heim: -

Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt


Sa. 13.10.2018 – 17:30
SKT Igls : RWW Maissau / 6 : 1

Spielbericht
Torschützen: Bayerl Jana (10´) ; Bayerl Jana (17´) ; Koller Theresa (18´) ; Pfaller Eva (35´) ; Bayerl Jana (51´) ; Bayerl Jana (66´) ; Koller Theresa (69´) ;

Aufstellung Heim: Bayerl Jana; Greiner Franziska; Höfling Tanja; Koller Theresa; Machacek Margit; Rudolph Elisabeth; Schönmüller Lara; Rossmantih Monika; Rohacek Dani;

Aufstellung Gäste: Pfaller Eva; Schwarz Vicky; Steurer Vanessa; Watzinger Agnes; Wiesböck Maria; Moormann Brigitte; Schindelar Nicole; Schindelar Vrony;

SMotiviert vom letzten Sieg bzw auch wieder vor heimischen Publikum zu Spielen beginnt das Match wieder recht schnell. Jana konnte daher schon in der 10. Min zum 1:0 durch ein schönes Zusammenspiel im Mittelfeld einnetzten. Die frühe Führung gab natürlich Auftrieb und schon ein Paar Minuten später Konnte Jana zum 2:0 in der 17. Min. und Lacky durch ein Solo in der 18.Min die Führung zum 3:0 ausbauen. Aber Maissau lies den Kopf nicht hängen und versuchte immer wieder über die Seite mit einem langen Pass auf Eva die Verteidigung zu überlaufen. Das konnte bis zur 35 Min. erfolgreich verhindert werden bis eine kleine Unachtsamkeit in der Verteidigung Eva den Ball mit ein bisschen Glück einnetzen konnte. Pausenstand 3:1 In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Die Heimmannschaft dominierte das Spiel und versuchte schon im Vorfeld die Angriffe von Vanessa und Eva zu stoppen. Da Maissau hinten sehr gut stand war es schwer durchzukommen und eine Lüke zu finden. Jana nutze daher die Chance in der 51. Min. um auf 4:1 zu erhöhen. Durch einen wunderschönen Pass von Lara die davor einen Solo-Gang aus der Verteidigung machte und jeden Ausspielte der im Weg war konnte Jana abermals in der 66. Min. zum 5:1 einnetzen. Lacky nutze gleich 3 Min. später die Chance und erhöhte in der 69. Min auf 6:1. Endstand 6:1 So eindeutig auch das Ergebnis ist war jedes Tor hart erkämpft. Eine super Mannschaftliche Leistung. Verteidigung auf zack und Mittelfeld /Sturm spielen super zusammen mit schönen Spielzügen. Leider wurden einige Torchancen nicht genutzt und an der Passgenauigkeit muß über den Winter trainiert werden.


Fr. 12.10.2018 – 20:00
FC Gerolding Meedis : UFV Hofamt Priel / 5 : 0 (2:0)

Spielbericht
Torschützen: Kreutmayer Tanja (27´) ; Wimmer Claudia (34´) ; Starkl Natalie (42´) ; Heher Michelle (43´) ; Heher Michelle (50´) ;

Aufstellung Heim: Ess Stefanie; Kreutmayer Tanja; Langthaler Katharina; Wimmer Ramona; Heher Michelle; Starkl Natalie; Stöller Selina; Punz Barbara; Weichselbraun Benita; Zattl Judith; Wimmer Claudia;

Aufstellung Gäste: Ringler Karin; Hofer Carmen; Leitner Verena; Böhm Jennifer; Wagner Vanessa; Haselberger Ronja; Oberwimmer Michelle; Wurzer Karina; Irk Johanna; Spahiu Valentina;

Das Spiel FCG Meedis gegen die Damen aus Hofamt Priel war von vorneherein eine sehr interessante Partie. Schon in den Anfangsminuten gab es einige Torchancen beiderseits die nicht genutzt wurden. Jedoch konnten die Meedis aus Gerolding mit 2:0 in die Halbzeit gehen. In der zweiten Hälfte wurde noch ein Gang Hinaufgefahren und die Geroldingerinnen konnten schlussendlich 5:0 gewinnen. Es war ein verdienter Sieg, jedoch wäre der Auswärtsmannschaft ein Treffer verdient gewesen.


So. 07.10.2018 – 13:00
SV Würth Böheimkirchen : UFV Hofamt Priel / 1 : 6 (0:4)

Spielbericht
Torschützen: Hofer Carmen (5´) ; Hofer Carmen (10´) ; Wagner Vanessa (20´) ; Hofer Carmen (30´) ; Haider Pia (39´) ; Wagner Vanessa (48´) ; Hofer Carmen (54´) ;

Aufstellung Heim: Bertl Lisa-Maria; Hell Marlene; Pfeffer Michele; Grabensteiner Bianca; Kerschl Denise; Haider Pia; Zuser Lisa; Peckary Julia; Schober Anita;

Aufstellung Gäste: Wurzer Karina; Irk Johanna; Ringler Karin; Spahiu Valentina; Wagner Vanessa; Oberwimmer Michelle; Haselberger Ronja; Hofer Carmen; Böhm Jennifer; Leitner Verena;

Die erste Hälfte war von den Gästen dominierend was sich auch durch die 3. Treffer von Carmen Hofer in der 5. 10. und 30 Minute und den Treffer von Valentina Spahiu in der 20. Minute wiederspielgelte. Die Heimmannschaft konnte sich zwar durch ein paar gute Kombinationen Chancen heraus spielen, diese waren aber nicht wirklich gefährlich. In der 2. Hälfte startete die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnten in der 39. Minute durch Pia Haider den Ehrentreffer erzielen. Doch die Gäste erhöhten in der 48. Minute durch Vanessa Wagner und durch den 4. Treffer von Carmen Hofer auf 1:6. Fazit: Die Gäste waren die dominantere Mannschaft und haben verdient gewonnen.


Sa. 29.09.2018 – 18:00
SKT Igls : FC Gerolding Meedis / 2 : 1 (2:1)

Spielbericht
Torschützen: Bayerl Jana (19´) ; Bayerl Jana (25´) ; Heher Michelle (31´) ;

Aufstellung Heim: Bayerl Jana; Greiner Franziska; Egretzberger Karin; Höfling Tanja; Koller Theresa; Machacek Margit; Regenspurger Tanja; Rudolph Elisabeth; Schönmüller Lara; Rossmantih Monika;

Aufstellung Gäste: Wimmer Ramona; Wimmer Claudia; Stöller Selina; Ess Stefanie; Heher Michelle; Hubmaier Beatrix; Zattl Judith; Starkl Natalie;

Nach dem die letzten Begegnungen gegen die FCG Meedis immer recht spannend verlaufen sind wurden die Zuschauern auch diesmal nicht enttäuscht. In der ersten Hälfte des Spieles wurden auf beiden Seiten große Chance erarbeitet um jeweils in Führung zu gehen aber diese wurden immer wieder durch die hervorragenden Torfrauen (auf beiden Seiten) vereitelt. Bis in Minute 19. wo aus dem Mittelfeld ein langer Pass in Tiefe ging der durch Jana Bayer eiskalt verwertet wurde und somit die Führung zum 1:0. Danach verstärkten die Igl’s den Druck und konnten kurz darauf in Minute 25. wiederum durch Jana Bayer die Führung auf 2:0 ausbauen. Aber die FCG Meedis konnten kurz vor der Pause noch den Anschlußtreffer zum 2:1 einnetzen. Die 2. Hälfte bot den Zuschauern Spannung pur. Die Gäste wollten den Ausgleich aber die Igls hielten dagegen und konnten selbst noch die eine oder andere Torchance erarbeiten die aber meist knapp am Tor vorbeigingen. Eine super Teamleistung, eine aufmerksame Verteidigung und vor allem ein großartiger Fanclub konnten die Igls zum Endstand von 2:1 führen. Ein tolles und spannendes Match wurde den Zuschauern geboten mit 2 Mannschaften die sich an diesem Tag nichts geschenkt haben und jeder es verdient hatte als Sieger vom Platz zu gehen.


So. 23.09.2018 – 16:00
RWW Maissau : FC Gerolding Meedis / 1 : 9

Spielbericht
Torschützen: Wimmer Claudia (2´) ; Starkl Natalie (15´) ; Wimmer Claudia (19´) ; Wimmer Claudia (20´) ; Starkl Natalie (30´) ; Wimmer Claudia (40´) ; Hubmaier Beatrix (46´) ; Wimmer Claudia (50´) ; Pfaller Eva (55´) ; Heher Michelle (69´) ;

Aufstellung Heim: Wiesböck Maria; Watzinger Agnes; Steurer Vanessa; Pfaller Eva; Schindelar Nicole; Schindelar Vrony; Schindelar Jasmin;

Aufstellung Gäste: Zattl Judith; Wimmer Ramona; Wimmer Claudia; Punz Barbara; Langthaler Katharina; Starkl Natalie; Ess Stefanie; Donabauer Julia; Haberl Anna; Heher Michelle; Hubmaier Beatrix;

Die Matches gegen unsere Gäste aus Gerolding waren schon oft knappe Partien gewesen, diesmal wurden wir jedoch eindeutig überrollt. Die Geroldinger Meedis gehen motiviert aber ruhig und gut sortiert ans Werk und überwinden ein ums andere Mal mit Querpässen die Maissauer Abwehr. Torschützenkönigin des Tages Claudia Wimmer wechselt sich mit Natalie Starkl ab und zur Halbzeit steht es bereits 0:5. Die Heimischen sind personell und gesundheitlich geschwächt und müssen sich mit drei recht neuen Spielerinnen in den eigenen Reihen koordinieren. Unsicherheiten und Stellungsfehler erleichtern unseren Gästen zusätzlich den erfolgreichen Abschluss. Die zweite Halbzeit gestaltet sich etwas ausgeglichener, da der Maissauer Sturm mehr Biss bekommt. Es gibt durchaus einige Angriffe auf das Tor der Geroldinger, die jedoch zu harmlos bleiben. Dafür gelingt den Gästen so ziemlich jeder zweite Angriff auf das heimische Tor, sodass in der zweiten Halbzeit noch 4 weitere Tore für Gerolding fallen. Das Ehrentor auf Seiten der Gastgeber gelingt Eva Pfaller in der 55. Minute. Sie bekommt einen zu schwachen Ausschuss der Geroldinger Torfrau direkt vor die Füße, schickt ihn postwendend zurück und trifft. Es bleibt unser einziges Highlight. Unsere Gäste gehen hoch verdient mit 9 Toren als Sieger vom Platz.


Sa. 15.09.2018 – 15:00
RWW Maissau : SV Würth Böheimkirchen / 2 : 5 (1:2)

Spielbericht
Torschützen: Peckary Julia (5´) ; Peckary Julia (12´) ; Steurer Vanessa (24´) ; Fröstl Marlene (45´) ; Brandstätter Bianca (47´) ; Pfaller Eva (55´) ; Gattermayer Simone (58´) ;

Aufstellung Heim: Wiesböck Maria; Watzinger Agnes; Pfaller Eva; Schwarz Vicky; Steurer Vanessa; Schindelar Vrony;

Aufstellung Gäste: Kerschl Denise; Brandstätter Bianca; Bertl Lisa-Maria; Schauer Jacqueline; Fröstl Marlene; Pfeffer Michele; Peckary Julia; Hell Marlene; Gattermayer Simone;

Unser erstes Treffen mit den Gästen aus Böheimkirchen verläuft sehr nett, aber leider nicht erfolgreich. Dem gut eingespielten Team, das zudem über einige Wechselspieler verfügt, hatten wir außer grimmiger Entschlossenheit nicht viel entgegenzusetzen. Wir haben es ihnen dennoch so schwer wie möglich gemacht und ihre Spielpässe regelmäßig gestört. Nur mit dem Torabschluss wollte es nicht so recht klappen. Da waren unsere Konkurrentinnen wesentlich effektiver. Schon in der 12. Minute steht es 2:0 für die Gäste durch Julia Peckary. Unsere “verteidigende Mittelfeldstürmerin” Vanessa Steurer kann noch vor der Halbzeit mehr oder weniger im Alleingang einen Ausgleich erzielen. Kurz nach Neuanpfiff erhöhen die Böheimkirchnerinnen jedoch schon zum 1:3 und 1:4. Zudem muss unsere Verteidigerin Agnes Watzinger verletzungsbedingt das Feld verlassen und wir stehen nur noch zu fünft auf dem Platz. Da wir nichts zu verlieren haben, können wir alles riskieren und Eva Pfaller überrascht den Gegner mit einen Torschuß. Treffer, 2:4. Lange dauert es jedoch nicht und Böheimkirchen kann zum 2:5-Endstand erhöhen. Wir bedanken uns bei unseren Gästen für ein sehr faires Spiel und die Tatsache, dass sie ebenfalls nur mit sechs Spielerinnen gespielt haben.


So. 09.09.2018 – 12:30
SV Würth Böheimkirchen : SKT Igls / 1 : 3 (1:1)

Spielbericht
Torschützen:
Koller Theresa (19´) ; Zuser Lisa (29´) ; Schauer Jacqueline (50´ (Eigentor)) ; Bayerl Jana (61´) ;

Aufstellung Heim: Pfeffer Michele; Gattermayer Simone; Zuser Lisa; Schober Sophie; Hell Marlene; Schauer Jacqueline; Aigner Dagmar; Fröstl Marlene; Brandstätter Bianca; Bertl Lisa-Maria; Grabensteiner Bianca; Haider Pia; Kerschl Denise; Kreipl Selina; Mader Sigrid; Peckary Julia;

Aufstellung Gäste: Bayerl Jana; Koller Theresa; Machacek Margit; Greiner Franziska; Regenspurger Tanja; Rudolph Elisabeth; Schönmüller Lara; Rossmantih Monika;

Die erste Hälfte wurde von den Gästen sehr dominiert. Die Heimmannschaft war sehr unsortiert und so ergaben sich viele Chancen für die Gäste. Danke der zum ersten mal im Tor stehenden Torfrau Denise Kerschl, konnte ein Rückstand verhindert werden. Dennoch viel das 0:1 in der 19 Minute durch einen Freistoß von Julia Lackmayer. Die Damen aus Böheimkirchen kämpften sich aber ins Spiel zurück und erzielten in der 29. Minute das 1:1 durch Lisa Zuser. In der zweiten Hälfte war das Spiel etwas ausgeglichener und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Leider fiel das 1:2 durch ein unglückliches Eigentor in der 50. Minute. Jacqueline Schauer fälschte den Ball mit dem Oberkörper ins eigene Tor ab. Danach übernahmen wieder die Gäste und erzielten in der 61. Minute durch Jana Bayerl den Endstand 1:3. Fazit: Die Gäste waren die dominantere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Die Heimmannschaft kann sich bei Denise Kerschl bedanken, da sonst die Niederlage viel höher ausgefallen wäre.


Do. 01.01.1970 -
UFV Hofamt Priel : RWW Maissau / 3 : 0

Spielbericht
Torschützen: -
Aufstellung Heim: -
Aufstellung Gäste: -

Spielbericht von Heimmannschaft noch nicht zur Verfügung gestellt